Merida ONE-FORTY 6000 im Test
Merida ONE-FORTY 6000 im Test

Merida ONE-FORTY 6000 im Test

Merida ONE-FORTY 6000 im Test

Preis: 5799 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 15 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 150 mm
Federweg hinten: 143 mm
Modelljahr: 2023
  • Minitool unter dem Sattel
  • kaum sichtbare Leitungen
  • 25 Jahre Garantie
  • bergauf etwas behäbiger als die Konkurrenz
  • 15,25 kg - etwas schwer
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des ONE-FORTY 6000 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (All Mountain bis 6000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5799 € teuren ONE-FORTY 6000.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
XSHORT
SHORT
MID
LONG
XLONG
-
Laufradgröße
-
29
29
29
29
29
-
Stack
-
607
607
607
616
629
-
Reach
-
426
453
480
509
535
-
Oberrohrlänge
-
532
559
586
618
649
-
Sitzrohrlänge
-
400
410
425
445
470
-
Sitzwinkel
-
80
80
80
80
80
-
Steuerrohrlänge
-
95
95
95
105
120
-
Lenkwinkel
-
65
65
65
65
65
-
Tretlagerabsenkung
-
35
35
35
35
35
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
437,5
437,5
437,5
437,5
437,5
-
Radstand
-
1177
1204
1232
1265
1298
-
Überstandshöhe
-
722
725
732
731
771
-
Ausstattung
  • Rahmen ONE-FORTY CF4 III; 143mm suspension travel 29"; carbon; 29x2.5" max. wheelsize; 148x12mm axle standard; BSA bottom bracket standard
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Marzocchi Z1
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox Deluxe Select+
  • Bandbreite 450%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano SL -MT500-IL / Shimano XT
  • Schaltwerk Shimano SLX M7100 Shadow+
  • Kurbel Race Face Turbine
  • Kassette Shimano SLX 10-51 teeth
  • Kette KMC X12
  • Bremsen Shimano SLX M7120 4 piston
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Felgen MERIDA EXPERT TR 29mm inner width
  • Vorderradnabe Shimano SLX
  • Hinterradnabe Shimano SLX
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF TR EXO 3C MaxxTera; 29x2.5"
  • Hinterreifen Maxxis Dissector TR EXO+ MaxxTerra; 29x2.4"
  • Sattel MERIDA EXPERT SL
  • Sattelstütze MERIDA TEAM TR
  • Vorbau MERIDA EXPERT eTRII
  • Lenker MERIDA TEAM TR
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz MERIDA 8151

Erfahrung mit dem Merida ONE-FORTY 6000

Merida ONE-FORTY 6000 im Test Der Modellname lässt 140 Millimeter Federweg an der Gabel vermuten. Doch damit fahren die Taiwanesen von Merida ein Täuschmanöver. Denn das ONE-FORTY 6000 ist an der Gabel mit üppigen 150 mm ausgestattet und damit auch für Ausflüge ins alpine Gelände gewappnet. Der 65 Grad flache Lenkwinkel verleiht dem Merida Fully viel Selbstvertrauen im anspruchsvollem Gelände. Der Blick auf die Geometriedaten verrät eindeutig: Das All Mountain von Merida hat eine sportliche Sitzposition. Der Carbon-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Fully-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Der Weg zum Gipfel zählt nicht zu den Stärken dieses Bikes. Vor allem für leichte Fahrer unter 70 Kilo ist das Gewicht eines Bikes enorm wichtig. Mit 15,25 kg beim Komplettbike könnte das Verhältnis von Fahrer- zum Bike-Gewicht besser ausfallen. Die Garantie von 25 Jahren beweist, dass Merida seinen Produkten viel zutraut. Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das ONE-FORTY 6000 fällt groß aus.

MTB Dämpfer mit Ausgleichsbehälter

Sollte dein nächstes Upgrade ein dickerer Dämpfer sein, oder reicht ein herkömmlicher D...

Cube Stereo One44 C:62 Race im Test

Das Cube Stereo One44 C:62 Race verspricht das, wonach sich viele Biker sehnen. Es ist ...

Mondrakers neues Neat im Test

17,99 Kilo! Das Mondraker Neat lässt den Hammer im Light-E-Bike-Segment fallen. Während...

Neues Propain Tyee Aluminium & Carbon

Das neue Propain Enduro präsentiert sich nicht als Gamechanger, sondern als stringente ...