Bulls BLACK ADDER RS im Test

Bulls BLACK ADDER RS im Test

Bulls BLACK ADDER RS im Test

Preis: 3599 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2024
  • Benchmark-Bike in dieser Preisklasse
  • super Geometrie in dieser Preisklasse
  • Spaßgarantie in der Abfahrt
  • Kletterass
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Bulls BLACK ADDER RS im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3599 € teuren Bulls BLACK ADDER RS.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
605
610
619
642
-
Reach
-
-
417
441
453
472
-
Oberrohrlänge
-
-
585
610
625
650
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
440
480
520
-
Sitzwinkel
-
-
74,5
74,5
74,5
74,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
100
110
135
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
60
60
60
60
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
430
430
430
430
-
Radstand
-
-
1111
1136
1152
1180
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Carbon
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox SID SL Select+
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SHIMANO Deore XT SL-M8100, rapidfire+, I-spec-E
  • Schaltwerk SHIMANO Deore XT RD-M8100
  • Kurbel SHIMANO Deore XT FC-M8100 32T
  • Kassette SHIMANO SLX CS-M7100 10-51T
  • Kette SHIMANO SLX CN-M7100--12
  • Bremsen SHIMANO XT BR-M8100
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Laufradsatz MAVIC E-Crossmax 29” CL
  • Vorderreifen SCHWALBE Racing Ray
  • Hinterreifen Racing Ralph Evo Super Race TLE, 57-622
  • Sattel ERGON SM10 Stealth
  • Sattelstütze FSA Carbon 31,6 mm
  • Vorbau Rumble Altimate
  • Lenker Rumble Altimate 35 Flat Top
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz ACROS IS52/28,6/ - ZS56/40

Erfahrung mit dem Bulls BLACK ADDER RS

Bulls BLACK ADDER RS im Test Das Rennteam von Bulls hat das BLACK ADDER RS zu einem Bike gemacht, das man als Hobbyracer immer auf seiner Watchlist haben sollte, wenn es an den Bikekauf geht. Auf dem Trail fällt das Fahrverhalten weder laufruhig, noch verspielt aus. Das Bulls Hardtail schafft mit seinem ausgewogenen Handling eine Gratwanderung zwischen den beiden Extremen. Die Sitzposition des Racebikes bewegt sich in einen moderatem Bereich zwischen sportlich und komfortabel. Der hochwertige Carbon-Rahmen erfüllt alle aktuellen Standards und dient damit als perfektes Fundament für ein solides Komplettbike. Geschickt: Per Knopfdruck am Lenker lässt sich das komplette Fahrwerk des Racebikes blockieren. Unter 4500 Euro stellt kaum ein anderer Hersteller ein besseres Bike für den selben Einsatzbereich auf die Laufräder.

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

Das Trek Procaliber 9.8 im Test

Das Procaliber ist weiß Gott kein Neuling auf dem Markt. Eine gute Geometrie, durchdach...

Caroline Bohés Ghost Lector FS Worldcup

Beim Worldcup in Lenzerheide landete das Ghost Lector FS gleich zwei Mal in den Top 10....

Cross Country Bikes – Die schnellsten Bikes der Welt

Leicht, schnell, sexy! Cross Country Bikes sind die puristischtsen aller Mountainbikes....