KTM CHICAGO 291 im Test

KTM CHICAGO 291 im Test

Preis: 849 €
Kategorie: Einsteiger-Bike
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 15,1 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 99 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2023)
  • Kletterass
  • starke Bremsanlage für dieses Marktsegment
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des KTM CHICAGO 291 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Einsteiger-Bike bis 1000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 849 € teuren KTM CHICAGO 291.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
29
Stack
-
-
605
614
629
642
661
Reach
-
-
401
419
435
451
460
Oberrohrlänge
-
-
575
595
615
635
650
Sitzrohrlänge
-
-
380
430
480
530
570
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
74
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
125
140
160
Lenkwinkel
-
-
69
69
69
69
69
Tretlagerabsenkung
-
-
70
70
70
70
70
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
304
304
304
304
304
Kettenstrebenlänge
-
-
440
440
440
440
440
Radstand
-
-
1088
1109
1131
1152
1169
Überstandshöhe
-
-
762
769
799
831
860
Ausstattung
  • Rahmen 29" Alloy 6061 MTB Ultra TB M1306
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Suntour CXT30 coil 27.5" HLO 80mm
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 595%
  • Schaltung 3x9
  • Schalthebel Shimano Altus M2010-2 display
  • Schaltwerk Shimano Altus M2000-9 SGS shadow
  • Kurbel Shimano Altus MT101 40-30-22T
  • Kassette Shimano HG200-9 / 11-36
  • Kette KMC Z9
  • Bremsen Tektro HD-T275 2-piston
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen KTM 28" Sport 32H; 622x20 / Pillar 2.0 INOX, silver
  • Vorderradnabe KTM Line - Shimano HB-TX505 CL 32H 100 QR
  • Hinterradnabe KTM Line - Shimano FH-TX505-8 CL 32H 135 QR
  • Vorderreifen Schwalbe Smart Sam K-Guard 57-622
  • Hinterreifen Schwalbe Smart Sam K-Guard 57-622
  • Sattel KTM Line Sport
  • Sattelstütze KTM Line 27.2
  • Vorbau KTM Line 7°
  • Lenker KTM Line rizer12
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz Ritchey OE Zero Logic 1.1/8"

Erfahrung mit dem KTM CHICAGO 291

KTM CHICAGO 291 im Test Die nach hinten hin immer filigraner werdenden Rohrformen verleihen dem CHICAGO 291 eine gewisse Ästhetik. Beim Fahrverhalten verbrennt sich KTM nicht die Finger und haucht seinem Einsteiger-Bike ein ausgewogenes Handling ein. Im Vergleich mit dem, was der Markt sonst so bietet, ist die Sitzposition weder sportlich, noch komfortabel. Im Sattel des Einsteiger-Bikes nimmt man eine moderate Haltung ein. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Einsteiger-Bikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Auf dem Weg zum Gipfel zieht das KTM mit seinen 595 Prozent Bandbreite an der Gangschaltung und der insgesamt sportlichen Ausrichtung der Einsteiger-Bike-Konkurrenz davon.

Canyon Grand Canyon Test

Das Canyon Grand Canyon Hardtail ist seit Jahrzehnten ein Klassiker. Kann das Grand Can...

Günstige Hardtails – die perfekten Bikes für Anfänger

Günstige MTB Hardtails werden oft als Einsteiger Mountainbikes bezeichnet. Sie kosten w...

Cross Country Bikes und ihr Gewicht

Jedes Kilo weniger kostet 1000 Euro mehr: So lautet eine grobe Faustformel für Cross Co...

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...