KTM SCARP MT ELITE AXS im Test

KTM SCARP MT ELITE AXS im Test

KTM SCARP MT ELITE AXS im Test

Preis: 4499 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Carbon / Alu
Gewicht: 12,9 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Federweg hinten: 120 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • top Rahmen
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des KTM SCARP MT ELITE AXS im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Downcountry-Bike bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4499 € teuren KTM SCARP MT ELITE AXS.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
593
603
612
622
-
Reach
-
-
413
431
448
466
-
Oberrohrlänge
-
-
583
603
623
643
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
430
480
530
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
105
115
125
-
Lenkwinkel
-
-
67
67
67
67
-
Tretlagerabsenkung
-
-
38
38
38
38
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
336
336
336
336
-
Kettenstrebenlänge
-
-
435
435
435
435
-
Radstand
-
-
1131
1152
1174
1195
-
Überstandshöhe
-
-
790
790
790
796
-
Ausstattung
  • Rahmen Scarp 29" Premium Carbon-Alloy rear SLL115mm / M-0916
  • Rahmenmaterial Carbon / Alu
  • Gabel FOX 32 Float 29" Rhythm 120mm remote
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Float DPS PerformanceElite remote 190x45
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle AXS Controller
  • Umwerfer None
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle AXS, 12-speed, electronic wireless
  • Kurbel SRAM GX Eagle DUB 32T
  • Kassette SRAM GX Eagle XG-1275 / 10-52
  • Kette SRAM GX Eagle 12s
  • Bremsen Shimano Deore M6100 / M6100 2-Piston
  • Bremsscheiben Ø 160/160
  • Felgen KTM Line - DT Swiss 370 CL 28L 110/15 / Ambrosio E30 Trail 28H 622x30TC / DT Competition 2 straightpull black
  • Vorderradnabe DT Swiss 370, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with XD driver
  • Hinterradnabe DT Swiss 370, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with XD driver
  • Vorderreifen Maxxis Rekon, EXO, TR, 29" x 2.4"
  • Hinterreifen Maxxis Rekon, EXO, TR, 29" x 2.4"
  • Sattel Selle San Marco RND Manganese Rails
  • Sattelstütze KTM Comp dropper internal
  • Vorbau KTM Team MTB 7°
  • Lenker KTM Team flat 2X 740mm
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz KTM Team drop/in 1.1/8"-1.5"

Erfahrung mit dem KTM SCARP MT ELITE AXS

KTM SCARP MT ELITE AXS im Test Mit etwas mehr Federweg an der Gabel und griffigeren Reifen ist das SCARP MT ELITE AXS deutlich Trail tauglicher als sein kleiner Racefully Bruder ohne das MT-Kürzel im Modellnamen. Die Waage bleibt bei diesem Modell laut KTM bei 12,9 kg stehen. Damit zählt das Downcountry-Bike von KTM zu den leichteren Downcountry-Bikes die man für 4499 Euro bekommt. Wer beim Fahrverhalten keine konkreten Vorlieben hat, macht mit dem SCARP MT ELITE AXS nichts falsch. Denn sein Handling ist angenehm ausgeglichen. Im Sattel sitzend fällt die Körperhaltung weder sportlich, noch komfortabel aus. Damit dürfte das KTM Downcountry-Bike den Geschmack der meisten Biker treffen. Der Carbon / Alu-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Fully-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Der Remote-Hebel am Lenker steuert leider nur die Hälfte des Fahrwerks an. Bei den Schaltungskomponenten greift KTM ganz oben ins Regal.

Mondrakers besiegelt Trend

Bezahlbar, 120 mm Federweg und ab Werk mit Teleskopstütze. Das neue Mondraker Chrono Ca...

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...

Das Orbea Oiz von Speed Company Racing im Bikecheck

Das Speed Company Racing Team sind die Rockstars unter den Marathon Profis. Mit dem zwe...