Mondraker FOXY CARBON XR im Test

Mondraker FOXY CARBON XR im Test

Preis: 9999 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 14,3 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 170 mm
Federweg hinten: 150 mm
Modelljahr: 2024
  • 25 Jahre Garantie
  • mit 14,3 kg relativ leicht
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Mondraker FOXY CARBON XR im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro über 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 9999 € teuren Mondraker FOXY CARBON XR.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
-
-
-
-
-
Reach
-
-
-
-
-
-
-
Oberrohrlänge
-
-
-
-
-
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
375
415
445
500
-
Sitzwinkel
-
-
75,5
75,5
75,5
75,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
90
100
115
130
-
Lenkwinkel
-
-
64,5
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
20
20
20
20
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
427
427
427
427
-
Radstand
-
-
-
-
-
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Foxy 29 Stealth Air full Carbon, Zero Suspension System, 150mm travel, Forward Geometry, aluminium CSC upper link with carbon bridge, Boost 12x148mm rear axle, tapered head tube, 73mm BSA bottom bracket, dedicated 1x drivetrain design, HHG internal cable
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Öhlins RXF 38 M.2 29, 170 mm, TTX18 Twin Tube Kartusche, konisches Steuerrohr, 15 x 110 mm Boost-Achse, 44 mm Offset. Einstellungen: High-Speed-Druckstufe über Hebel mit Climb Modus, Low-Speed-Druckstufe, Zugstufe, Luftvorspannung, Ramp-up-Kammer
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer Öhlins TTX Air, 205 x 65 mm. Einstellungen: High-Speed-Druckstufe über Hebel mit Climb Modus, Low-Speed-Druckstufe, Zugstufe, Luftvorspannung. Trunnion-Aufnahme oben, untere Buchsen: 30 x 8 mm
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM Eagle AXS Pod MMX, 12-Gang
  • Schaltwerk SRAM X0 Eagle AXS T-Type, Roller Bearing Clutch, Cage Lock, 1x12-fach
  • Kurbel SRAM X0 Eagle T-Type, Boost, DUB-Achse, Direct Mount Kettenblatt, Größe S/M: 170 mm, Größe L/XL: 175 mm, Kettenlinie 55
  • Kassette SRAM XS-1295, 10-52Z, T-Type, 12-Gang
  • Kette SRAM X0 Eagle T-Type, 12-Gang, Powerlock
  • Bremsen SRAM Code Silver Stealth, 4-Kolben-Bremssattel, einteilige 200 mm IS 6-Loch Centerline-Bremsscheibe, organische Bremsbeläge mit Rückplatte aus Stahl
  • Bremsscheiben Ø 200/180
  • Laufradsatz e*thirteen Race Carbon Enduro IW30, Hookless-Carbonfelge, 30 mm Innenbreite, Tubeless Ready, 28 Speichen
  • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 29 x 2,5 WT, Tubeless Ready, 3C MaxxTerra-Gummimischung, EXO+ Protection, 120 TPI, Faltwulst
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 29 x 2,4 WT, Tubeless Ready, 3C MaxxTerra-Gummimischung, EXO+ Protection, 120 TPI, Faltwulst
  • Sattel SDG Bel-Air 3.0, LPU-Schaum, Stahlstreben
  • Sattelstütze ONOFF Pija Teleskopstütze, interne Zugverlegung, Durchmesser 31,6 mm, 1 Remote-Hebel mit Lager, Größe S: 405 x 95-125 mm, Größe M: 458 x 120-150 mm, Größe L: 498 x 140-170 mm, Größe XL: 558 x 170-200 mm
  • Vorbau ONOFF Krypton FG 30 mm, CNC, 31,8 mm Lenkerdurchmesser
  • Lenker ONOFF Krypton Carbon 1.0, Erhöhung: 25 mm, Breite: 800 mm, 9° horizontale Kröpfung/Backsweep, 5° vertikale Kröpfung/Upsweep, 31,8 mm Lenkerdurchmesser
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz Acros Custom für 1-1/2" Steuerrohr, Schrägkugellager 40 x 52 x 7, innen verlegte Leitungen und Züge

Erfahrung mit dem Mondraker FOXY CARBON XR

Mondraker FOXY CARBON XR im Test Das FOXY CARBON XR hat an der Gabel nochmal einen Ticken mehr Federweg als seine Geschwister in der Superfoxy-Familie. Mit 14,3 kg Gewicht für das komplette Bike gesellt sich das Enduro von Mondraker zu den leichteren Bikes die man für unter über 8000 Euro kaufen kann. Die meisten Bikes im selben Marktumfeld sind schwerer. Die Geometriedaten fallen moderat aus und vermitteln so ein ausgewogenes Handling. Beim Fahrverhalten lässt sich Mondraker also auf keine Experimente ein. Im Vergleich mit dem, was der Markt sonst so bietet, ist die Sitzposition weder sportlich, noch komfortabel. Im Sattel des Enduros nimmt man eine moderate Haltung ein. Mit dem Carbon-Rahmen liefert Mondraker einen sehr hochwertiges Fully-Chassis. Die Schaltung entspricht so ziemlich dem Besten, was man sich aktuell kaufen kann. Mondraker gibt 25 Jahre Garantie auf das Bike.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

Cube Stereo One Modelllinie im Check

Cube stellt zum Saisonstart gleich drei neue Fully Plattformen vor. Das Stereo One44 be...

Liteville 303 im Test

Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...

Das neue Orbea Occam LT

Das Orbea Occam war einst ein reines Tourenfully. In der LT Version bekommt es jetzt er...

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...