Raymon Fullray 150 7.0 im Test

Raymon Fullray 150 7.0 im Test

Raymon Fullray 150 7.0 im Test

Preis: 2699 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 150 mm
Federweg hinten: 150 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2022)
  • weniger wertige Schaltgruppe
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Raymon Fullray 150 7.0 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (All Mountain bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2699 € teuren Raymon Fullray 150 7.0.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
-
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
-
-
Stack
-
-
607
616
626
-
-
Reach
-
-
450
470
490
-
-
Oberrohrlänge
-
-
613
635
658
-
-
Sitzrohrlänge
-
-
420
460
500
-
-
Sitzwinkel
-
-
69
69
69
-
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
120
-
-
Lenkwinkel
-
-
65,5
65,5
65,5
-
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25
25
25
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
444
444
444
-
-
Radstand
-
-
1231
1231
1255
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen 29", Alloy 6061, Boost, 150 mm
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox 35 Silver TK, Solo Air, Luft, 150 mm, tapered
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer RockShox Deluxe Select, Luft, 205x60 mm
  • Bandbreite 455%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM SX Eagle
  • Schaltwerk SRAM SX Eagle, 12-S
  • Kurbel SRAM SX Eagle, 32 T
  • Kassette SRAM PG-1210, 11-50 T
  • Kette SRAM SX Eagle
  • Bremsen SRAM G2 R, 4-Kolben, Hydraulische Scheibenbremse
  • Bremsscheiben Ø 200/180
  • Felgen Rim: Mach 1 TRUCKY 30, geöst, Tubeless Ready / Hub: R Raymon DA210R, 6-Loch, 12x148 mm, Steckachse
  • Vorderreifen Schwalbe Nobby Nic, Performance, 60-622, 29, 2.35, Tubeless Ready
  • Hinterreifen Schwalbe Nobby Nic, Performance, 60-622, 29, 2.35, Tubeless Ready
  • Sattel R Raymon MTB
  • Sattelstütze R Raymon, 31,6 mm, Dropper Post
  • Vorbau R Raymon 31.8, 0 °, Ahead
  • Lenker R Raymon Riser 31,8 mm, 780 mm, Sweep: 6 °, Rise: 15 mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz R Raymon ZS44/ZS56

Erfahrung mit dem Raymon Fullray 150 7.0

Raymon Fullray 150 7.0 im Test Mit 150 mm Federweg an der Gabel ist das Fullray 150 7.0 ein klassisches All Mountain. Bei einem 65,5 Grad flachen Lenkwinkel und dem tendenziell langen Reach kann man durchaus von einer modernen Geometrie sprechen. Der Blick auf die Geometriedaten verrät eindeutig: Das Raymon Fully hat eine sportliche Sitzposition. Wenn dir eine hochwertige Schaltung besonders wichtig ist, wirst du mit dem Raymon Fully wahrscheinlich nicht glücklich. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt groß aus.

Cube Stereo One Modelllinie im Check

Cube stellt zum Saisonstart gleich drei neue Fully Plattformen vor. Das Stereo One44 be...

Santa Cruz 5010 im Test

Santa Cruz ist nicht nur ein marketingtechnisches Schwergewicht. Die Amerikaner mit dem...

Canyon Spectral CF 2024 im Test

Optisch geht die Neuauflage des Canyon Spectral als Facelift durch. Aber es hat sich vi...

Das Canyon Neuron 2023

Optisch geht die Neuauflage des Canyon Spectral als Facelift durch. Aber es hat sich vi...