Rose THRILL HILL 3 im Test

Rose THRILL HILL 3 im Test

Rose THRILL HILL 3 im Test

Preis: 3699 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Federweg hinten: 100 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • stimmiges Gesamtpaket
  • Kletterass
  • top Rahmen
  • 6 Jahre Garantie
  • Konkurrenz fährt bergab teilweise besser
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des THRILL HILL 3 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Downcountry-Bike bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3699 € teuren THRILL HILL 3.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
593
593
602
611
-
Reach
-
-
410
430
458
480
-
Oberrohrlänge
-
-
574
594
625
650
-
Sitzrohrlänge
-
-
422
450
480
510
-
Sitzwinkel
-
-
74,5
74,5
74,5
74,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
100
110
120
-
Lenkwinkel
-
-
69,5
69,5
69,5
69,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
42
42
42
42
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
331
331
331
331
-
Kettenstrebenlänge
-
-
439
439
439
439
-
Radstand
-
-
1109
1129
1161
1187
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen THRILL HILL, Carbon, Boost, Pressfit 30, approx. 1800g Matt Black/Piano Black M
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Rock Shox SID Select+, Charger RL, Boost, Debonair, 29", 120mm, 44mm Offset
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox SID Luxe Select+, RLR, Solo Air, 190x40mm, OneLoc Sprint Remote black
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano Deore XT SL-M8100, I-Spec EV, 12-speed
  • Schaltwerk Shimano XT RD-M8100SGS 12 Speed, Shadow Plus
  • Kurbel Shimano XT FC-M8100-1, 32 teeth, 175mm
  • Kassette Shimano SLX CS-M7100, 12-speed, 10-51
  • Kette Shimano SLX CN-M7100,
  • Bremsen Shimano XT BL-M8100/BR-M8100, RT-MT800, 180/160mm
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz Mavic Crossmax SL, 622x25C, Boost, TLR, Micro Spline, 29"
  • Vorderreifen Schwalbe Racing Ray/Racing Ralph, Evolution Line, Super Ground, Addix SpeedGrip, 29x2.25
  • Hinterreifen Schwalbe Racing Ray/Racing Ralph, Evolution Line, Super Ground, Addix SpeedGrip, 29x2.25
  • Sattel Selle Italia X3 Flow black/black
  • Sattelstütze Rose Dropper Vario, mechanical, internal system, black 31,6mm/459mm/150mm Hub
  • Vorbau Level Nine Race, 6°, Ø 31,8 mm, black stealth 75mm
  • Lenker Level Nine Race Flatbar, Ø31.8mm, black 740mm
  • Lenkerbreite 740

Erfahrung mit dem Rose THRILL HILL 3

Rose THRILL HILL 3 im Test Mit Teleskopstütze und 120 mm an der Gabel will das THRILL HILL 3 knackige Trails auf langen Touren versüßen. Das Fahrverhalten fällt unauffällig ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Achtung liebe Bandscheiben-Patienten: Die Sitzposition fällt sportlich aus! Der Carbon-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Fully-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Geschickt: Per Knopfdruck am Lenker lässt sich das komplette Fahrwerk des Downcountry-Bikes blockieren. Es gibt Downcountry-Bikes im Preisbereich unter 4500 Euro die bergab mehr Potential haben. Ein Argument darf man dennoch nicht unterschätzen: Im Anstieg zieht das THRILL HILL 3 mit seinen 510 Prozent Bandbreite an der Gangschaltung und der insgesamt sportlichen Ausrichtung der Downcountry-Bike-Konkurrenz davon. Rose gibt 6 Jahre Garantie auf das Bike.

Das Mondraker F-Podium Carbon DC im Test

Mit dem dritten Platz beim Worldcup in Leogang hat das Mondraker F-Podium bewiesen, das...

Specialized Epic 2024 im Test

Das neue 2024er Specialized Epic liefert das Upgrade auf 120 mm Federweg und Teleskopst...

Welches Bike passt zu mir?

Trailbikes, Enduro Bikes oder doch lieber All Mountain Bikes? Die vielen unterschiedlic...

Das Orbea Oiz von Speed Company Racing im Bikecheck

Das Speed Company Racing Team sind die Rockstars unter den Marathon Profis. Mit dem zwe...