Merida BIG.NINE 200 im Test

Merida BIG.NINE 200 im Test

Merida BIG.NINE 200 im Test

Preis: 899 €
Kategorie: Einsteiger-Bike
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 13 kg
Laufradgröße: 27,5"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • hochwertiger Rahmen
  • sehr gute Federgabel für dieses Marktsegment
  • 25 Jahre Garantie
  • mit 12,95 kg leichter als vergleichbare Bikes
  • Konkurrenz fährt bergab teilweise besser
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des BIG.NINE 200 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Einsteiger-Bike bis 1000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 899 € teuren BIG.NINE 200.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
XS
S
M
-
-
-
Laufradgröße
-
27,5
27,5
27,5
-
-
-
Stack
-
563
577
591
-
-
-
Reach
-
378
394
409
-
-
-
Oberrohrlänge
-
550
570
590
-
-
-
Sitzrohrlänge
-
340
380
440
-
-
-
Sitzwinkel
-
73
73
73
-
-
-
Steuerrohrlänge
-
100
115
130
-
-
-
Lenkwinkel
-
69
69
69
-
-
-
Tretlagerabsenkung
-
30
30
30
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
430
430
430
-
-
-
Radstand
-
1056
1078
1099
-
-
-
Überstandshöhe
-
649
689
740
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen BIG.NINE TFS III, 135x9mm axle standard, BSA bottom bracket standard
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel SR Suntour XCR 32; air spring
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 327%
  • Schaltung 1x10
  • Schalthebel Shimano Deore; 10 s
  • Schaltwerk Shimano Deore; 11 s
  • Kurbel KURBEL Shimano Deore M5100, 32 teeth
  • Kassette Shimano Deore; 10 s; 11-36
  • Kette KETTE KMC X10
  • Bremsen Tektro HD-M275
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen Merida Comp CC; 17mm
  • Vorderradnabe Shimano HB-TX505, QR
  • Hinterradnabe Shimano HB-TX505, QR
  • Vorderreifen Maxxis Ikon ; Wire Bead (not foldable); 2,2
  • Hinterreifen Maxxis Ikon ; Wire Bead (not foldable); 2,2
  • Sattel MERIDA COMP CC
  • Sattelstütze MERIDA COMP CC , material: aluminium, 0mm setback
  • Vorbau  MERIDA COMP CC
  • Lenker  MERIDA EXPERT CC, 720
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz STEUERSATZ MERIDA M2345

Erfahrung mit dem Merida BIG.NINE 200

Merida BIG.NINE 200 im Test Merida hat neben den Big.Nine Modellen auch immer noch Einsteigerbikes mit 27,5 Zoll wie das BIG.NINE 200 Laufrädern im Portfolio. Mit 12,95 kg Gewicht für das komplette Bike gesellt sich das Merida Einsteiger-Bike zu den leichteren Bikes die man für unter unter 1000 Euro kaufen kann. Die meisten Bikes im selben Marktumfeld sind schwerer. Die kurzen Kettenstreben machen das Handling quirlig. Es gibt Bikes mit sportlicheren, aber auch mit komfortableren Sitzpositionen. Das BIG.NINE 200 will mit einer moderaten Ausrichtung das Beste aus den beiden Welte vereinen. Bergab muss das BIG.NINE 200 die Konkurrenz jedoch ziehen lassen. Im Gegenzug lässt sich Merida bei der Schaltung nicht lumpen und verbaut nur hochwertige Komponenten. Mit 25 Jahren fällt die Garantie üppig aus.

Hardtail oder Fully: Vor- und Nachteile beider Systeme

Du willst dir ein Mountainbike kaufen, hast aber keinen Plan, ob du ein Fully oder ein ...

Günstige Hardtails – die perfekten Bikes für Anfänger

Günstige MTB Hardtails werden oft als Einsteiger Mountainbikes bezeichnet. Sie kosten w...

Radon Jealous AL 10.0 im Test

Das Radon Jealous AL 10.0 aus diesem Test hat eine Mission: Es will Fahrspaß zum attrak...

Rockrider AM 100 S im Test

Viele Biker sind auf der Suche nach einem guten Fully unter 2000 €. Aber machen preiswe...