Cannondale Trail Women's 7 im Test

Cannondale Trail Women’s 7 im Test

Cannondale Trail Women’s 7 im Test

Preis: 799 €
Kategorie: Einsteiger-Bike
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • tiefes Oberrohr für mehr Beinfreiheit
  • Kletterass
  • super Rahmen
  • 25 Jahre Garantie
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des Trail Women's 7 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Damen Einsteiger-Bike bis 800 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 799 € teuren Trail Women's 7.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Cannondale Trail Women’s 7

    Cannondale Trail Women's 7 im Test Das Trail Women's 7 wurde speziell für Frauen entwickelt. Die angepasste Geometrie mit tiefen Oberrohr ist auf die weibliche Anatomie angepasst. Die Geometriedaten fallen moderat aus und vermitteln so ein ausgewogenes Handling. Beim Fahrverhalten lässt sich Cannondale also auf keine Experimente ein. Die Sitzposition schafft es weder zu sportlich, noch zu aufrecht auszufallen. Ihr moderater Charakter dürfte den allermeisten Bikern zusprechen. Die sportliche Ausrichtung macht das Cannondale Damen-Hardtail zur Bergziege unter den Einsteiger-Bikes. Mit 25 Jahren fällt die Garantie üppig aus.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    XS
    SM
    MD
    LG
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    27,5
    27,5
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    573
    5891
    623
    632
    641
    -
    Reach
    -
    365
    402
    425
    447
    469
    -
    Oberrohrlänge
    -
    535
    577
    609
    634
    659
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    330
    381
    432
    470
    533
    -
    Sitzwinkel
    -
    73,5
    73,5
    73,5
    73,5
    73,5
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    95
    95
    105
    115
    125
    -
    Lenkwinkel
    -
    68
    68
    68
    68
    68
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    60
    60
    65
    65
    65
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    293
    293
    307
    307
    307
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    440
    440
    445
    445
    445
    -
    Radstand
    -
    1054
    1098
    1140
    1166
    1192
    -
    Überstandshöhe
    -
    673
    710
    768
    795
    839
    -
    • Rahmen SmartForm C3 Alloy, SAVE, 1-1/8" headtube, post mount disc, StraightShot internal cable routing, dropper post compatible, BSA-73
    • Rahmenmaterial Aluminium
    • Gabel SR Suntour XCT DS, 100mm, coil, 42mm offset (27.5") 46mm offset (29")
    • Federelement Coil
    • Lenkerlockout ja
    • Bandbreite 506%
    • Schaltung 2x9
    • Schalthebel microSHIFT, 8-speed
    • Umwerfer microSHIFT Dual Pull Compact, Steel Cage, Steel Band Clamp
    • Schaltwerk microSHIFT M46L
    • Kurbel Prowheel, 36/22
    • Kassette Sunrace, 11-34, 9-speed
    • Kette KMC Z9, 9-speed
    • Bremsen Tektro M275 hydraulic disc, 160/160mm rotors
    • Bremsscheiben Ø 160/160
    • Felgen WTB SX19, 32h
    • Vorderradnabe Shimano HBTX 505
    • Hinterradnabe Shimano FHTX505
    • Vorderreifen Schwalbe Rocket Rick, 29x2.25" (27.5x2.25" - XS, SM), K-Guard
    • Hinterreifen Schwalbe Rocket Rick, 29x2.25" (27.5x2.25" - XS, SM), K-Guard
    • Sattel Cannondale Stage 2 Women's
    • Sattelstütze Cannondale 3, 6061 Alloy, 31.6 x 350/400mm
    • Vorbau 6061 Alloy, 31.8, 8°
    • Lenker 6061 Alloy Riser, 31.8mm, 25mm rise, 700mm
    • Lenkerbreite 700
    • Steuersatz Semi-Integrated, 1-1/8"
    ×

    Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

    Scott Aspect 920 im Test

    Das Scott Aspect 920 in diesem Test kostet 1200 € (UVP) und definiert damit eine magisc...

    Hardtail oder Fully: Vor- und Nachteile beider Systeme

    Du willst dir ein Mountainbike kaufen, hast aber keinen Plan, ob du ein Fully oder ein ...

    Günstige Hardtails – die perfekten Bikes für Anfänger

    Günstige MTB Hardtails werden oft als Einsteiger Mountainbikes bezeichnet. Sie kosten w...

    Rockrider AM 100 S im Test

    Viele Biker sind auf der Suche nach einem guten Fully unter 2000 €. Aber machen preiswe...