Merida BIG.NINE 10K im Test

Merida BIG.NINE 10K im Test

Merida BIG.NINE 10K im Test

Preis: 9499 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 9 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2023
  • UDH Schaltauge
  • Zugverlegung durch den Steuersatz
  • Spaßgarantie in der Abfahrt
  • Kletterass
  • 25 Jahre Garantie
  • mit 9,3 kg sehr leicht
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus
Youtube Video

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des BIG.NINE 10K im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail über 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 9499 € teuren BIG.NINE 10K.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
606
606
615
624
-
Reach
-
-
432
452
472
492
-
Oberrohrlänge
-
-
591
611
633
655
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
410
440
470
-
Sitzwinkel
-
-
75,3
75,3
75,3
75,3
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
95
105
115
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
65
65
65
65
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
430
433
436
439
-
Radstand
-
-
1123
1146
1173
1199
-
Überstandshöhe
-
-
704
704
710
731
-
Ausstattung
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Rock Shox SID SL Ultimate
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Sram AXS POD Ultimate Controller
  • Schaltwerk Sram XX Eagle SL Transmission AXS
  • Kurbel Sram XX SL Eagle Transmission
  • Kassette Sram XX Eagle SL Transmission
  • Kette Sram XX Eagle SL Transmission
  • Bremsen Sram Level Ultimate Stealth
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz Reynolds BLACKLABEL 309/289 XC
  • Vorderreifen Maxxis Rekon Race
  • Hinterreifen Maxxis Rekon Race
  • Sattel Prologo Scratch M5 PAS NACK
  • Sattelstütze FSA SL-K
  • Vorbau MERIDA TEAM CC III
  • Lenker MERIDA TEAM CC II
  • Lenkerbreite 760
  • Steuersatz Acros ICR MERIDA INTEGRATED

Erfahrung mit dem Merida BIG.NINE 10K

Merida BIG.NINE 10K im Test Mit frischer Geometrie und leichtem Rahmen will das BIG.NINE 10K an den Rum vergangener Tage anknüpfen. Über sechs Jahre war der Vorgänger auf dem Markt und hatte dementsprechend Staub angesetzt. Das aktuelle Big 9 hat bei diesem Punkt also leichtes Spiel. 9,3 kg ist ein bombastisch guter Wert für das Gesamtgewicht eines Racebikes. Im Gelände beschleunigt das Merida deshalb deutlich leichtfüßiger als die Konkurrenz. Beim Fahrverhalten verbrennt sich Merida nicht die Finger und haucht seinem Racebike ein ausgewogenes Handling ein. Wenn du effizient und zügig voran kommen willst, kommt dir die sportliche Sitzposition entgegen. Der Carbon-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Hardtail-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Bergab punktet das Merida Hardtail mit einer extrem guten Geometrie, einem hochwertigen Fahrwerk und griffigen Reifen. Merida gibt 25 Jahre Garantie auf das Bike.

Cross Country Bikes und ihr Gewicht

Jedes Kilo weniger kostet 1000 Euro mehr: So lautet eine grobe Faustformel für Cross Co...

Mondraker F-Podium Test

Das Mondraker F-Podium will ein Racebike sein, hat in seiner neuesten Version aber 120...

Specialized Epic 2024 im Test

Das neue 2024er Specialized Epic liefert das Upgrade auf 120 mm Federweg und Teleskopst...

Das beste Cross Country Bike 2024

Cross-Country Bikes haben in den letzten Jahren einen fundamentalen Wandel hingelegt. D...