Mondraker F-Podium R im Test

Mondraker F-Podium R im Test

Preis: 6799 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Federweg hinten: 110 mm
Modelljahr: 2024
  • Top Bike in dieser Preisklasse
  • stark im Anstieg
  • 25 Jahre Garantie
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus
Youtube Video

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Mondraker F-Podium R im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Downcountry-Bike bis 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6799 € teuren Mondraker F-Podium R.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
595
595
608
622
-
Reach
-
-
430
455
480
505
-
Oberrohrlänge
-
-
576
601
629
658
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
440
470
500
-
Sitzwinkel
-
-
76
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
90
90
105
120
-
Lenkwinkel
-
-
66,5
66,5
66,5
66,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
40
40
40
40
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
335
335
335
335
-
Kettenstrebenlänge
-
-
435
435
435
435
-
Radstand
-
-
1152
1177
1208
1239
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen F-podium 29
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Fox 34 Step Cast Float Grip EVOL Performance, 120mm, tapered steerer tube,15x110mm Boost Kabolt axle, offset 44mm. Settings: remote 3pos Push to lock, rebound, air preload
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float SL Performance SV EVOL, 165x45mm. Settings: 3 position remote compression (open/medium/lock), low-speed rebound, air preload. Trunnion top mount, 30x8mm bottom bushings
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Sram GX Eagle, 12s
  • Schaltwerk Sram GX Eagle, Type 3 roller bearing clutch, cage lock, 1x12s, X-Actuation 1:1
  • Kurbel Sram GX Eagle, Boost, DUB axle, Direct Mount chain ring, S size: 170mm M size: 175mm L size: 175mm XL size: 175mm, CL 55
  • Kassette Sram XG-1275, 10-52T, 12s
  • Kette Sram SX Eagle, 12s, Powerlock
  • Bremsen Sram Level Bronze 2P Stealth
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen Mavic CrossMax XL S, 29 Boost 30mm internal width, hookless, tubeless ready, 24 spokes
  • Vorderradnabe Mavic Infinity hub
  • Hinterradnabe Mavic Infinity hub
  • Vorderreifen Maxxis Rekon Race 29x2.4, EXO protection, tubeless ready, 120TPI, folding bead
  • Hinterreifen Maxxis Rekon Race 29x2.4, EXO protection, tubeless ready, 120TPI, folding bead
  • Sattel Fizik Vento Argo X5
  • Sattelstütze Onoff Pija dropper internal, diameter 31.6mm, Universal lever, S size: 405x95-125mm, M size: 458x120-150mm, L size: 498x140-170mm, XL size: 498x140-170mm
  • Vorbau MDK, 6061 T6 Alloy, 31.8mm barbore, rise: +/-5º, length: S size: 50mm, M size: 50mm, L size: 60mm, XL size: 70mm
  • Lenker Onoff Sulfur 0.2, double butted 6061 alloy, rise: 4.8mm, width: 760mm, 9º backsweep, 0º upsweep, 31.8mm barbore
  • Lenkerbreite 760
  • Steuersatz Acros custom for 1-1/2” head tube, angular contact bearings 40x52x7, Internal cable routing

Erfahrung mit dem Mondraker F-Podium R

Mondraker F-Podium R im Test Die Spanier von Mondraker folgen dem Trend, den Scott und Orbea kreiert haben und verabschieden sich von ihrer Racefully Plattform mit 100 Millimeter Federweg. Das F-Podium R rollt ab 2024 mit 120 mm über die Rennstrecken oder Trails dieser Welt. Im Heck stehen 110 Millimeter Knautschzone zur Verfügung. Auch wenn die Hinterbauanlenkung für das Zero Suspension Design komplett überarbeitet wurde, bleibt das F-Podium R eines der ästehtischsten Downcountry-Bikes auf dem Markt.  Das Handling bleibt dank moderaten Geometriedaten ausgewogen. Die sportliche Sitzposition lässt einem effizient in die Pedale treten. Wenn man den Rahmen als Herzstück eines Bikes betrachtet, dann hat Mondraker alles richtig gemacht. Der Carbon-Rahmen hinterlässt einen sehr wertigen Eindruck. Der Lockout-Hebel am Lenker hat sogar eine Zwischenstufe. So kann man die Federelemente am F-Podium R nicht nur komplett blockieren, sondern auch in einen Trailmodus versetzen. Das stimmige Gesamtkonzept macht das Downcountry-Bike von Mondraker zum Downcountry-Bike-Kauftipp in der Preisklasse unter 8000 Euro. Die üppige Garantie von 25 Jahren beweist, dass Mondraker hinter seinen Produkten steht.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

Mondrakers besiegelt Trend

Bezahlbar, 120 mm Federweg und ab Werk mit Teleskopstütze. Das neue Mondraker Chrono Ca...

Das Orbea Oiz von Speed Company Racing im Bikecheck

Das Speed Company Racing Team sind die Rockstars unter den Marathon Profis. Mit dem zwe...

Liteville H3 MK4 im Test

Der Markenname Liteville ist in der Bike-Szene zum Synonym für nüchternen Sachverstand ...

Mondraker F-Podium Test

Das Mondraker F-Podium will ein Racebike sein, hat in seiner neuesten Version aber 120...