Scor 2030 X01 im Test

Scor 2030 X01 im Test

Scor 2030 X01 im Test

Preis: 7999 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 140 mm
Federweg hinten: 130 mm
Modelljahr: 2024
  • VPP hinterbau
  • Staufach im Unterrohr
  • Top Bike in dieser Preisklasse
  • abfahrtsstarkes Bike
  • Kletterass
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Scor 2030 X01 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (All Mountain bis 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7999 € teuren Scor 2030 X01.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
S
M
M-L
L
XL
-
Laufradgröße
-
29
29
29
29
29
-
Stack
-
600
610
617
626
637
-
Reach
-
435
457
477
497
517
-
Oberrohrlänge
-
578
606
627
650
672
-
Sitzrohrlänge
-
400
420
430
440
480
-
Sitzwinkel
-
77,7
77,6
77,7
77,8
77,9
-
Steuerrohrlänge
-
89
100
108
118
130
-
Lenkwinkel
-
64,5
64,5
64,5
64,5
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
38
38
38
38
38
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
332
332
332
332
332
-
Kettenstrebenlänge
-
429
429
429
432
434
-
Radstand
-
1187
1207
1227
1247
1267
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen SCOR 2030 full carbon frame | Lower-Link Driven Instant Center Linkage | 120 / 130mm rear wheel travel | Fully guided internal cable routing | Internal frame storage | Boost 148 | SRAM UDH | Lower ISCG 05 mount / chainguide
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Fox 34 Factory GRIP2 | 140mm travel | 44mm rake
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer Fox Float Factory | 185x47.5mm Trunnion
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM X0 Eagle Trigger
  • Schaltwerk SRAM X01 Eagle
  • Kurbel SRAM X01 Eagle Carbon Lunar | 170mm length | 30T chainring | DUB interface
  • Kassette SRAM X01 Eagle (XG-1295) | 10-52T
  • Kette SRAM X01 Eagle
  • Bremsen SRAM Code Ultimate
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen DT Swiss XRC 1501 wheelset | 30mm internal width | Tubeless ready
  • Vorderradnabe DT Swiss 240 | Ratchet EXP 36 freehub | Straightpull spoke interface | Boost spacing
  • Hinterradnabe DT Swiss 240 | Ratchet EXP 36 freehub | Straightpull spoke interface | Boost spacing
  • Vorderreifen Maxxis Dissector 29 x 2.4" 3C MaxxTerra EXO TR
  • Hinterreifen Maxxis Rekon 29 x 2.4" 3C MaxxTerra EXO TR
  • Sattel WTB Silverado Medium Titanium
  • Sattelstütze Bikeyoke Divine | S 125mm | M 160mm | M/L, L, XL 185mm travel | Triggy Alpha lever
  • Vorbau Burgtec Enduro MK3 | 31.8mm bar bore | 35mm length | 0° angle
  • Lenker SCOR Carbon Bar | 31.8mm clamp | 800mm wide | 20mm rise | 5° upsweep | 7.5° backsweep
  • Lenkerbreite 800

Erfahrung mit dem Scor 2030 X01

Scor 2030 X01 im Test Die schweizer marke Scor ist noch ganz jung und will sich mit hippen Image im High-End-Segment platzieren. Das 2030 X01 markiert dabei die untere Federwegsgrenze im Produktportfolio. Die Kombination aus 64,5 Grad flachem Lenkwinkel und tendenziell langem Radstand lassen das Scor 2030 X01 auch bei hohem Tempo nicht aus der Ruhe kommen. Sportsfreunde aufgepasst: Das lange Oberrohr und der geringe Stack-Wert machen die Sitzposition sportlich. Beim Rahmen geht Scor all in. Das Carbon-Chassis ist überdurchschnittlich hochwertig. Das stimmige Gesamtkonzept macht das 2030 X01 zum All Mountain-Kauftipp in der Preisklasse unter 8000 Euro.

Cannondale zeigt ein neues Habit & Habit LT

Cube und Canyon haben 2023 schon neue All Mountain Modelle vorgestellt. Jetzt kontert C...

Rose Bonero Trailhardtail im Test

Wer preiswert Trails shredden will, der kommt in seiner Kaufentscheidung für ein neues ...

Rockrider Feel 900 s im Test

Decathlon versucht schon lange, das Image vom Discounter loszuwerden. Und das Rockrider...

Wie viel ist genug?

Wie viel Federweg macht an der Gabel eigentlich Sinn, wenn man mit starrem Heck durch d...