Rock Machine Torrent 30-29 im Test

Rock Machine Torrent 30-29 im Test

Rock Machine Torrent 30-29 im Test

Preis: 1099 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Modelljahr: 2023
  • top Geometrie
  • kletterstark
  • Preis/Leistung könnte besser sein
  • kommt bergab bei hohem Tempo ans Limit
  • es gibt bessere Schaltungen
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Torrent 30-29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Allround-Hardtail bis 1500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1099 € teuren Torrent 30-29.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
-
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
610
619
638
-
Reach
-
-
-
427
446
456
-
Oberrohrlänge
-
-
-
602
623
640
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
432
483
533
-
Sitzwinkel
-
-
-
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
110
120
140
-
Lenkwinkel
-
-
-
69
69
69
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
55
55
55
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
427
427
427
-
Radstand
-
-
-
1114
1136
1154
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Alloy Al-6061 T6 Custom Sport tubing, Fun Ride Geometry, Shark Spine EVO2 29er, BB BSA 73mm, OLD 141x9, Disc Brake Post Mount, Fender&Kickstand Ready Dropout, Replaceable RD Hanger, Inner Cable Routing, E-Type Mount
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RST Aerial, 1-1/8\", Air, 100mm travel
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 536%
  • Schaltung 2x9
  • Schalthebel SHIMANO ALIVIO SL-M3100-2L RapidFire Plus, 2-speed
  • Umwerfer SHIMANO FD-M3120-E, SIDE SWING, FRONT-PULL
  • Schaltwerk SHIMANO ALIVIO RD-M3100 Shadow
  • Kurbel SHIMANO FC-MT210, 36-22T
  • Kassette SHIMANO CS-HG200-9, 11-36T
  • Kette KMC X9
  • Bremsen SHIMANO MT201, hydraulic disc brake
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen Stars J20S, 32H
  • Vorderradnabe SHIMANO HB-TX505, 32H, CENTER LOCK, QR Type
  • Hinterradnabe SHIMANO FH-MT200-B, 32H, CENTER LOCK, M10x141mm, QR Type
  • Vorderreifen WTB Ranger Comp, 29x2.25
  • Hinterreifen WTB Ranger Comp, 29x2.25
  • Sattel WTB Volt Sport
  • Sattelstütze ONE1 Alloy, SP C207, 30.9mm
  • Vorbau ONE1 TDS-C342 Alloy, 31.8mm, +3°
  • Lenker ONE1 Alloy, MTB AL-325BT, 9° backsweep, 6° upsweep, 25mm rise, 700mm, 31.8mm
  • Lenkerbreite 700
  • Steuersatz FSA No.10 Semi-Cartrige, 1-1/8“

Erfahrung mit dem Rock Machine Torrent 30-29

Rock Machine Torrent 30-29 im Test Auch in dieser Preisklasse schafft es Rock Machine ein Hardtail mit eigenständigem Design auf die Laufräder zu stellen. Das Torrent 30-29 hat eine klare Formsprache. Der moderate 69 Grad Lenkwinkel sorgt für ein ausgewogenes Handling. Bei der Sitzposition beweist Rock Machine Fingerspitzengefühl. Denn auf dem Rock Machine sitzt man weder sportlich noch komfortabel,sondern nimmt in einer ausgewogenen Position Platz. Es gibt Downcountry-Bikes im Preisbereich unter 1500 Euro die bergab mehr Potential haben. Ein Argument darf man aber nicht unter den Tisch fallen lassen: Die sportliche Ausrichtung macht das Rock Machine zur Bergziege unter den Downcountry-Bikes.

Rose PDQ im Test

Das Rose PDQ hat nicht nur 120 Millimeter Federweg, sondern ab Werk auch eine Teleskops...

Rock Shox Flight Attendant XC Fahrwerk im Test

Rock Shox lässt nicht locker und versucht mit seinem neuen Flight Attendant XC die Kehr...

Cannondale Scalpel 2024 Test

Scott, Specialized, Orbea und Mondraker haben vorgelegt. Jetzt zieht Cannondale nach. D...

Das Orbea Oiz von Speed Company Racing im Bikecheck

Das Speed Company Racing Team sind die Rockstars unter den Marathon Profis. Mit dem zwe...