Commencal META V5 RACE im Test

Commencal META V5 RACE im Test

Commencal META V5 RACE im Test

Preis: 5500 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 16 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 160 mm
Federweg hinten: 150 mm
Modelljahr: 2023
  • robust
  • gute Schaltung für dieses Marktsegement
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des META V5 RACE im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 6000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5500 € teuren META V5 RACE.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
s
m
l
xl
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
626,3
630,8
635,4
639,9
-
Reach
-
-
435,4
455,4
475,5
495,4
-
Oberrohrlänge
-
-
572,9
593,9
614,8
635,8
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
440
460
-
Sitzwinkel
-
-
77,2
77,8
77,8
77,8
-
Steuerrohrlänge
-
-
120
125
130
135
-
Lenkwinkel
-
-
64,1
64,1
64,1
64,1
-
Tretlagerabsenkung
-
-
25,7
25,8
25,8
25,9
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
436,8
436,8
441,8
441,8
-
Radstand
-
-
1215
1237
1271
1293
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen META V5, 150 mm travel
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel ROCKSHOX Lyrik Ultimate, 160 mm travel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer ROCKSHOX Super Deluxe Coil Ultimate
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle
  • Kurbel SRAM GX Eagle, 170 mm crank arms, DUB, Boost
  • Kassette SRAM GX Eagle
  • Kette SRAM GX Eagle
  • Bremsen TRP DH-R EVO, 4 pistons, Postmount
  • Bremsscheiben Ø 203/203
  • Felgen CRANK BROTHERS Synthesis Enduro 3
  • Vorderradnabe CRANK BROTHERS Synthesis Standard
  • Hinterradnabe CRANK BROTHERS Synthesis Standard
  • Vorderreifen MAXXIS DHR II
  • Hinterreifen MAXXIS DHR II
  • Sattel FIZIK Terra Ridon X5
  • Sattelstütze KS Lev Integra
  • Vorbau RIDE ALPHA 40
  • Lenker RIDE ALPHA R20 760 on S - RIDE ALPHA R27 780 on M / L - RIDE ALPHA R27 800 on XL
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz ACROS ZS56 / ZS56

Erfahrung mit dem Commencal META V5 RACE

Commencal META V5 RACE im Test Konstante Erfolge im Downhill Worldcup machen die Marke Commencal fast schon zu einem Mythos. Und auch das META V5 RACE bleibt dem robusten, bergab verliebten Ansatz von Commencal treu. Egal wie krass der Singletrail unter dem META V5 RACE ausfällt: Der 64,1 Grad flache Lenkwinkel und der lange Radstand sorgen für ein souveränes Fahrverhalten. Für alle die im Anstieg eher gemütlich unterwegs sind, sollten die moderate Sitzposition des Enduros als angenehm empfinden. Die Schaltgruppe ist ein wichtiger Bestandteil des kompletten Bikes. Und genau hier punktet Commencal mit hochwertigen Komponenten bei einem Preis von 5500 Euro.

Neues Propain Tyee Aluminium & Carbon

Das neue Propain Enduro präsentiert sich nicht als Gamechanger, sondern als stringente ...

Liteville 303 im Test

Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...

Mondrakers neues Neat im Test

17,99 Kilo! Das Mondraker Neat lässt den Hammer im Light-E-Bike-Segment fallen. Während...

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...