CUBE ELITE C:68X SLX im Test

CUBE ELITE C:68X SLX im Test

CUBE ELITE C:68X SLX im Test

Preis: 4999 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 8,7 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2023
  • Steuersatz mit Lenkanschlagsbegrenzer
  • zählt zu den besten Bikes in dieser Preisklasse
  • Spaßgarantie in der Abfahrt
  • mit 8,7 kg sehr leicht
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des ELITE C:68X SLX im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 6000 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4999 € teuren ELITE C:68X SLX.

    Fazit

    Erfahrung mit dem CUBE ELITE C:68X SLX

    CUBE ELITE C:68X SLX im Test Ein Racehardtail wie es im Buche steht. Das ELITE C:68X SLX zählt zu den meist verkauften Carbon Hardtails in ganz Europa. Beim Blick auf das Gewicht des Komplettbikes ist mir doch tatsächlich die Kinnlade runter gefallen. Mit 8,7 kg ist das ELITE C:68X SLX ein echtes Leichtgewicht. Bei der Geometrie trifft das CUBE genau in die Mitte zwischen verspieltem und laufruhigem Charakter. Bei der Sitzposition schlägt CUBE den goldenen Mittelweg zwischen sportlich und komfortabel ein. Mit dem Carbon-Rahmen liefert CUBE einen sehr hochwertiges Hardtail-Chassis. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Im Preisbereich unter 6000 Euro zählt das CUBE ELITE C:68X SLX zu den besten Modellen in der Racebike-Kategorie.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    29
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    -
    602
    610
    622
    639
    -
    Reach
    -
    -
    402
    424
    446
    466
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    575
    600
    625
    650
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    370
    420
    470
    515
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    73,8
    73,8
    73,8
    73,8
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    90
    98
    111
    129
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    69
    69
    69
    69
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    63
    63
    63
    63
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    311
    311
    311
    311
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    424
    424
    424
    424
    -
    Radstand
    -
    -
    1077
    1103
    1128
    1155
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    739
    750
    781
    804
    -
    • Rahmen C:68X Monocoque Advanced Twin Mold Technology, ARG2, Tapered Headtube, PressFit BB, Boost 12x148mm, Internal Cable Routing, Dropper Post ready
    • Rahmenmaterial Carbon
    • Gabel Fox 32 SC Float Factory FIT4, 2-Position Remote, Tapered, 15x110mm, 100mm, Kashima Coated
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout ja
    • Bandbreite 510%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel Shimano XTR SL-M9100-I, Direct Attach
    • Schaltwerk Shimano XTR RD-M9100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
    • Kurbel e*thirteen XCX Race Carbon, 34T, Boost
    • Kassette Shimano XTR CS-M9101-12, 10-51T
    • Kette Shimano CN-M9100
    • Bremsen Shimano XTR BR-M9100, Hydr. Disc Brake (180/160)
    • Bremsscheiben Ø 180/160
    • Laufradsatz Newmen Advanced SL X.A.30 Carbon, 28/28 Spokes, 15x110mm/12x148mm, Tubeless Ready
    • Vorderreifen Schwalbe Racing Ray, Super Race, Addix Speed, Kevlar, 2.25
    • Hinterreifen Schwalbe Racing Ralph, Super Race, Addix Speed, Kevlar, 2.25
    • Sattel Natural Fit Nuance SLT Carbon
    • Sattelstütze Newmen Advanced Custom, Carbon, 27.2mm
    • Vorbau Newmen Evolution SL 318.2, 31.8mm
    • Lenker Newmen Advanced SL 318.0, Carbon, 740mm
    • Lenkerbreite 740

    Caroline Bohés Ghost Lector FS Worldcup

    Beim Worldcup in Lenzerheide landete das Ghost Lector FS gleich zwei Mal in den Top 10....

    Canyon Lux Trail im Test

    Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

    Cannondale Scalpel HT

    Cannondale lotet mit seinem Scalpel HT die Grenzen des Racebike-Genres neu aus. Wir klä...

    Interview mit Georg Egger

    Georg Egger ist jung, erfolgreich und liebt es, Dinge anders zu machen. Im Interview sp...