Radon JEALOUS 9.0 im Test

Radon JEALOUS 9.0 im Test

Radon JEALOUS 9.0 im Test

Preis: 3099 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 9,65 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2024
  • top Laufräder
  • 6 Jahre Garantie
  • sehr leicht: 9,65 kg
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Radon JEALOUS 9.0 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3099 € teuren Radon JEALOUS 9.0.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
617
627
634
646
-
Reach
-
-
394
418
438
457
-
Oberrohrlänge
-
-
576
602
624
646
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
445
490
535
-
Sitzwinkel
-
-
73,6
73,6
73,6
73,6
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
120
130
-
Lenkwinkel
-
-
69,6
69,6
69,6
69,6
-
Tretlagerabsenkung
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
432,5
432,5
432,5
432,5
-
Radstand
-
-
1076
1108
1131
1153
-
Überstandshöhe
-
-
739
770
798
826
-
Ausstattung
  • Rahmen NEW JEALOUS Carbon Superlite, Weight: 950 g, Material: Carbon, Max. width tire: 2.25", Max. chainring: 36T, 1x compatible
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox SID SL Select+ 2P, Charger Race Day 2, OneLock Remote, Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano XT SL-M8100-IR, Shiftmix
  • Schaltwerk Shimano XT RD-M8100-SGS, 12-speed
  • Kurbel Shimano XT FC-M-8100-1, 34T, 175mm
  • Kassette Shimano SLX CS-M7100, 10-51
  • Kette Shimano SLX CN-M7100
  • Bremsen Magura MT8 Pro
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz Newmen Evolution SL X.A.25, 110/148mm
  • Vorderreifen Schwalbe Racing Ray, Addix-Speed, Super Race, TLE, transparent skin, 29" x 2.25"
  • Hinterreifen Schwalbe Racing Ralph, Addix-Speed, Super Race, TLE, transparent skin, 29" x 2.25"
  • Sattel Natural Fit Nuance MTB SL
  • Sattelstütze Newmen Advanced Carbon, 30.9 x 430mm
  • Vorbau Newmen Evolution SL 318.4, Ø31.8mm, 20": 70mm
  • Lenker Newmen Advanced Carbon 318.0, 31.8 x 740mm
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz Acros AiX, IS41/IS52

Erfahrung mit dem Radon JEALOUS 9.0

Radon JEALOUS 9.0 im Test Im Gegensatz zum Jealous AL hat das JEALOUS 9.0 einen leichten Carbon Rahmen. Auch die Ausrichtung ist weniger universell als beim Alu Modell. Die CF Version will durch maximalen Vortrieb überzeugen. Das Gewicht eines Bikes ist ein zentraler Faktor für den Fahrspaß im Gelände. Mit 9,65 kg zählt das Racebike von Radon zu den leichtesten Racebikes auf dem Markt. Da kommt im Singletrail richtig Freude auf. Beim Fahrverhalten verbrennt sich Radon nicht die Finger und haucht seinem Racebike ein ausgewogenes Handling ein. Bei der Sitzposition beweist Radon Fingerspitzengefühl. Denn auf dem Racebike von Radon sitzt man weder sportlich noch komfortabel,sondern nimmt in einer ausgewogenen Position Platz. Der hochwertige Carbon-Rahmen erfüllt alle aktuellen Standards und dient damit als perfektes Fundament für ein solides Komplettbike. Geschickt: Per Knopfdruck am Lenker lässt sich das komplette Fahrwerk des Racebikes blockieren. Radon verbaut bei einem Preis von 3099 Euro bessere Laufräder als die Konkurrenz. Mit 6 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg.

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

Cross Country Bikes und ihr Gewicht

Jedes Kilo weniger kostet 1000 Euro mehr: So lautet eine grobe Faustformel für Cross Co...

Das beste Cross Country Bike 2024

Cross-Country Bikes haben in den letzten Jahren einen fundamentalen Wandel hingelegt. D...

Interview mit Georg Egger

Georg Egger ist jung, erfolgreich und liebt es, Dinge anders zu machen. Im Interview sp...