CUBE STEREO 150 C:62 SL 29 im Test

CUBE STEREO 150 C:62 SL 29 im Test

CUBE STEREO 150 C:62 SL 29 im Test

Preis: 3999 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 14,5 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 160 mm
Federweg hinten: 150 mm
Modelljahr: 2023
  • EWS erprobtes Bike
  • Benchmark-Bike in dieser Preisklasse
  • abfahrtsstarkes Bike
  • mit 14,5 kg leichter als vergleichbare Bikes
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des STEREO 150 C:62 SL 29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 4500 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3999 € teuren STEREO 150 C:62 SL 29.

    Fazit

    Erfahrung mit dem CUBE STEREO 150 C:62 SL 29

    CUBE STEREO 150 C:62 SL 29 im Test Einst entwickelt für die EWS begeistert das STEREO 150 C:62 SL 29 heute 1000de Enduristen mit seinen Fahreigenschaften auf den Singletrails. Ein geringes Gesamtgewicht bedeutet mehr Fahrspaß im Gelände. Wenn die Herstellerangabe von 14,5 kg stimmt, zählt das CUBE STEREO 150 C:62 SL 29 zu den leichteren Enduros, die man für unter unter 4500 Euro bekommt. Ein gewisser Spaßfaktor ist damit garantiert. Bei der Geometrie trifft das STEREO 150 C:62 SL 29 genau in die Mitte zwischen verspieltem und laufruhigem Charakter. Die relativ hohe Front lässt einen aufrecht im Sattel Platz nehmen. Beim Rahmen geht CUBE all in. Das Carbon-Chassis ist überdurchschnittlich hochwertig. In der Enduro-Kategorie wirst du unter 3999 Euro kaum ein besseres Fahrrad finden.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    29
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    -
    619
    624
    633
    651
    -
    Reach
    -
    -
    417
    437
    457
    477
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    571
    592
    616
    643
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    375
    425
    470
    520
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    75,5
    75,5
    75,5
    75,5
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    95
    100
    110
    130
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    66
    66
    66
    66
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    34
    34
    34
    34
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    340
    340
    340
    340
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    435
    435
    435
    435
    -
    Radstand
    -
    -
    1167
    1189
    1213
    1241
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    736
    753
    766
    801
    -
    • Rahmen C:62 Monocoque Advanced Twin Mold Technology, ATG, ETC 4-Link, ISCG Mount, Boost 148, AXH
    • Rahmenmaterial Carbon
    • Gabel Fox 36 Float Factory FIT GRIP2, Tapered, 15x110mm, 160mm, Kashima Coated
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout nein
    • Dämpfer Fox Float X Factory, 185x55mm, Trunnion Mount, Adjustable LSC w/ 2-Pos. Lever, Kashima Coated
    • Bandbreite 510%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel Shimano XT SL-M8100-IR, Direct Attach
    • Schaltwerk Shimano XT RD-M8100-SGS, ShadowPlus, 12-Speed
    • Kurbel Shimano XT FC-M8100, 32T, Boost, 170mm
    • Kassette Shimano Deore CS-M6100, 10-51T
    • Kette Shimano CN-M6100
    • Bremsen Shimano XT BR-M8120/M8100, Hydr. Disc Brake (203/180)
    • Bremsscheiben Ø 203/180
    • Laufradsatz Newmen Evolution SL A.30, 28/28 Spokes, 15x110mm/12x148mm, Tubeless Ready
    • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary, Super Trail, Addix Soft, Kevlar, 2.4
    • Hinterreifen Schwalbe Big Betty, Super Trail, Addix Soft, Kevlar, 2.4
    • Sattel Natural Fit Nuance
    • Sattelstütze Fox Transfer Factory 31.6mm, Kashima Coated (S: 125mm, M: 150mm, L/XL: 175mm)
    • Vorbau Race Face Aeffect R 35
    • Lenker Race Face Chester 35, 780mm
    • Lenkerbreite 780

    Raphaela Richter ist zurück

    Raphaële Richter fährt ab sofort für die Simplon Trailblazers. In ihrem Blog erklärt si...

    Trailshredder

    Ein Enduro MTB will bergab vollgas geben. Unser Vergleichstest offenbart eine herrliche...

    So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

    Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...

    Liteville 303 im Test

    Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...