Mondraker FOXY CARBON R im Test

Mondraker FOXY CARBON R im Test

Mondraker FOXY CARBON R im Test

Preis: 4499 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 16 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 160 mm
Federweg hinten: 150 mm
Modelljahr: 2024
  • eigenständiges Geo Konzept
  • stimmiges Gesamtpaket
  • 25 Jahre Garantie
  • 16,2 kg - etwas schwer
  • finde deinen lokalen Mondraker Händler
    Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des FOXY CARBON R im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 4500 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4499 € teuren FOXY CARBON R.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Mondraker FOXY CARBON R

    Mondraker FOXY CARBON R im Test Mit dem FOXY CARBON R war Mondraker schon immer in der Vorreiterrolle was die Entwicklung der Geometrie angeht. Und auch die aktuelle "Fast-Forward" Auslegung ist den Spanieren wieder gelungen. Der 66 Grad flache Lenkwinkel verleiht dem Mondraker viel Selbstvertrauen im anspruchsvollem Gelände. Sportlichen Fahrern dürfte die sportliche Sitzposition extrem gut gefallen. Mit 16,2 kg ist das FOXY CARBON R tendenziell eines der schwereren Bikes auf dem Markt. Das Garantieversprechen von 25 Jahren sorgt für Vertrauen. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Aluminium Rahmen fällt groß aus.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    29
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    -
    606
    615
    630
    643
    -
    Reach
    -
    -
    450
    475
    495
    515
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    606
    629
    654
    678
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    380
    420
    470
    510
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    76
    76
    76
    76
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    90
    100
    115
    130
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    66
    66
    66
    66
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    19
    19
    19
    19
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    355
    355
    355
    355
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    435
    435
    435
    435
    -
    Radstand
    -
    -
    1193
    1222
    1248
    1274
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    • Rahmen Foxy 29 6061 Alloy Stealth Evo, hydroformed tubing, Zero Suspension System, 150mm travel, Forward Geometry, one piece Monoblock upper link, Boost 12x148mm rear axle, 73mm BSA bottom bracket, dedicated 1x drivetrain design, telescopic seatpost internal rou
    • Rahmenmaterial Aluminium
    • Gabel Öhlins RXF 36 M.3 29, 160 mm, TTX18 Twin Tube Kartusche, konisches Steuerrohr, 15 x 110 mm Boost-Achse, 44 mm Offset. Einstellungen: High-Speed-Druckstufe über Hebel mit Climb Modus, Low-Speed-Druckstufe, Zugstufe, Luftvorspannung, Ramp-up-Kammer. Gabelei
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout nein
    • Dämpfer Öhlins TTX Air, 205 x 65 mm. Einstellungen: High-Speed-Druckstufe über Hebel mit Climb Modus, Low-Speed-Druckstufe, Zugstufe, Luftvorspannung. Trunnion-Aufnahme oben, untere Buchsen: 25 x 8 mm
    • Bandbreite 455%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel SRAM Trigger SX Eagle, 12-Gang, X-Actuation 1:1
    • Schaltwerk SRAM NX Eagle, Roller Bearing Clutch Typ 3, Cage Lock, 1x12-fach, X-Actuation 1:1
    • Kurbel SRAM SX Eagle, Boost, DUB-Achse, Direct Mount Kettenblatt, Größe S: 170 mm, Größe M: 175 mm, Größe L: 175 mm, Größe XL: 175 mm, Kettenlinie 55
    • Kassette SRAM PG-1230, 11-50Z, 12-Gang
    • Kette SRAM SX Eagle, 12-Gang, Powerlock
    • Bremsen SRAM Code Bronze Stealth, SwingLink und Hebelgelenkbuchsen, werkzeuglose Griffweiteneinstellung
    • Bremsscheiben Ø 200/180
    • Laufradsatz e*thirteen LG1 Enduro, IW30 Hookless, 6069 Aluminium geschweißt, 30 mm Innenbreite, Tubeless Ready, 28 Speichen
    • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 29 x 2,5 WT, Tubeless Ready, 3C MaxxTerra-Gummimischung, EXO+ Protection, 120 TPI, Faltwulst
    • Hinterreifen Maxxis Aggressor 29 x 2,3, Tubeless Ready, Dual-Gummimischung, EXO Protection, 60 TPI, Faltwulst
    • Sattel SDG Bel-Air 3.0, LPU-Schaum, Stahlstreben
    • Sattelstütze ONOFF Pija Teleskopstütze, interne Zugverlegung, Durchmesser 31,6 mm, 1 Remote-Hebel mit Lager, Größe S: 405 x 95-125 mm, Größe M: 458 x 120-150 mm, Größe L: 498 x 140-170 mm, Größe XL: 558 x 170-200 mm
    • Vorbau ONOFF Sulfur FG 30 mm 0°, geschmiedetes 6061 Aluminium, 31,8 mm Lenkerdurchmesser
    • Lenker ONOFF Sulfur 1.0, doppelt konifiziertes 6061 Aluminium, Erhöhung: 20 mm, Breite: 800 mm, 9° horizontale Kröpfung/Backsweep, 5° vertikale Kröpfung/Upsweep, 31,8 mm Lenkerdurchmesser
    • Lenkerbreite 800
    • Steuersatz ONOFF Saturn, konifiziert für 1-1/8" bis 1-1/2" Steuerrohr, gedichtete ACB-Lager, oben 41 x 30,2 x 7 x 45° x 45°, unten 51,9 x 40 x 8 x 45° x 45°
    ×

    Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

    Das 2024er Scott Ransom

    Das Scott Ransom ist ein Klassiker unter den Enduros. Bislang war es hauptsächlich für ...

    Das neue Liteville 301 CL MK1 Carbon

    Das Liteville 301 CL MK1 ist Litevilles erstes Mountainbike ohne Motor aus Carbon. Kehr...

    Sram GX Eagle Transmission im Test

    Mit der Sram GX Eagle Transmission sickert die innovative T-Type Technologie in bezahlb...

    Mondraker F-Podium Test

    Das Mondraker F-Podium will ein Racebike sein, hat in seiner neuesten Version aber 120...