Ibis Ripmo AF GX im Test

Ibis Ripmo AF GX im Test

Ibis Ripmo AF GX im Test

Preis: 4398 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 160 mm
Federweg hinten: 147 mm
Modelljahr: 2023
  • hochwertigere Schaltung als andere Bikes in dieser Preisklasse
  • 25 Jahre Garantie
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Ripmo AF GX im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 4398 € teuren Ripmo AF GX.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
Small
Medium
Large
X-Large
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
609
619
628
640
-
Reach
-
-
433
460
475
500
-
Oberrohrlänge
-
-
573
603
632
655
-
Sitzrohrlänge
-
-
368
406
432
483
-
Sitzwinkel
-
-
77
77
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
90
100
110
120
-
Lenkwinkel
-
-
64,9
64,9
64,9
64,9
-
Tretlagerabsenkung
-
-
30
30
30
30
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
341
341
341
341
-
Kettenstrebenlänge
-
-
435
435
435
435
-
Radstand
-
-
1187
1219
1238
1267
-
Überstandshöhe
-
-
703
733
740
752
-
Ausstattung
  • Rahmen Ripmo Alu
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Marzocchi Bomber Z1 Coil, 160mm, 44mm offset, 29”, 110x15mm
  • Federelement Coil
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Marzocchi Bomber Air, 210 x 55
  • Bandbreite 500%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM NX Eagle
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle
  • Kurbel SRAM NX Eagle DUB Wide spindle, 30t Alloy Ring
  • Kassette SRAM XG 1275 10-50 12 speed
  • Kette SRAM NX Eagle
  • Bremsen SRAM G2 R, 4 piston
  • Bremsscheiben Ø 203/180
  • Laufradsatz Blackbird Send Alloy (Send I front, Send II rear) / 29" / Ibis Hubs
  • Vorderreifen Maxxis Assegai 29” x 2.5” WT, EXO+ casing, 120tpi
  • Hinterreifen Maxxis Assegai 29” x 2.5” WT, EXO+ casing, 120tpi
  • Sattel WTB Silverado
  • Sattelstütze KS Rage-i Dropper
  • Vorbau Ibis 31.8mm
  • Lenker Ibis Aluminum, 780mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Cane Creek 40 ZS44/ZS56

Erfahrung mit dem Ibis Ripmo AF GX

Ibis Ripmo AF GX im Test Das Ripmo AF GX ist der günstigere Trade-Off des Carbon Ripmos. Der betonenswert gute DW-Link Hinterbau bleibt dem Bike dennoch erhalten. Bei einem 64,9 Grad flachen Lenkwinkel und dem tendenziell langen Reach kann man durchaus von einer modernen Geometrie sprechen. Wer keine besonderen Vorlieben bei der Sitzposition hat, macht mit dem Ibis Fully nichts falsch. Denn im Sattel nimmt man eine ausgewogene Haltung ein. Die Schaltung entspricht so ziemlich dem Besten, was man sich aktuell kaufen kann. Mit 25 Jahren Garantie kann auch langfristig nichts schiefgehen.

Das neue Orbea Occam LT

Das Orbea Occam war einst ein reines Tourenfully. In der LT Version bekommt es jetzt er...

Trailshredder

Ein Enduro MTB will bergab vollgas geben. Unser Vergleichstest offenbart eine herrliche...

Canyon Spectral mit K.I.S.-System

Ins Canyon Spectral CF 8 K.I.S Mullet haben die Produktmanager alles gepackt, was derze...

Neue SRAM Maven Bremsen

SRAM ist bei den MTB-Schaltungen derzeit unangefochtener Technologieführer. Bei den Bre...