Canyon Neuron 7 im Test

Canyon Neuron 7 im Test

Canyon Neuron 7 im Test

Preis: 2699 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 14 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 140 mm
Federweg hinten: 130 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2023)
  • exzellenter Hinterbau
  • Platz für 2 Flaschenhalter
  • Sram UDH Schaltauge
  • BSA Tretlager
  • Monatgepunkte für Storagepäckchen
  • 27,5 Zoll Laufräder in S und M
  • zählt zu den besten Bikes in dieser Preisklasse
  • fährt exzellent bergab
  • kletterstark
  • hochwertigere Schaltung als andere Bikes in dieser Preisklasse
  • 6 Jahre Garantie
  • mit 13,6 kg relativ leicht
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus
Youtube Video

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Neuron 7 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (All Mountain bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2699 € teuren Neuron 7.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
X-SMALL
SMALL
MEDIUM
LARGE
X-LARGE
-
Laufradgröße
-
27,5
27,5
29
29
29
-
Stack
-
587
596
626
639
656
-
Reach
-
410
430
455
480
510
-
Oberrohrlänge
-
556
579
611
639
674
-
Sitzrohrlänge
-
390
390
425
460
500
-
Sitzwinkel
-
76
76
76
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
90
100
110
125
143
-
Lenkwinkel
-
66
66
66
66
66
-
Tretlagerabsenkung
-
17,5
17,5
38
38
38
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
430
430
440
440
440
-
Radstand
-
1139
1164
1203
1234
1271
-
Überstandshöhe
-
756
759
777
783
790
-
Ausstattung
  • Rahmen M118
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Fox 34 Float Performance
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float DPS Performance
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano XT
  • Schaltwerk Shimano XT
  • Kurbel Shimano XT
  • Kassette Shimano XT; 10-51
  • Bremsen Shimano SLX - 7120
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Laufradsatz DT M 1900
  • Vorderreifen XS - S = Schwalbe Nobby Nic 2.40 Super Ground Addix Speedgrip M - XL = Schwalbe Nobby Nic 2.40 Super Ground Addix Speedgrip
  • Hinterreifen XS - S = Schwalbe Wicked Will 2.40 Super Ground Addix Speedgrip M - XL = Schwalbe Wicked Will 2.40 Super Ground Addix Speedgrip
  • Sattel Ergon SM10
  • Sattelstütze Iridium Dropper Post SP63
  • Vorbau Iridium
  • Lenker Iridium
  • Lenkerbreite 760

Erfahrung mit dem Canyon Neuron 7

Canyon Neuron 7 im Test Das Neuron 7 zählt zu den erfolgreichsten All Mountains auf dem Markt. Sein exzellenter Hinterbau und die moderate Ausrichtung des Gesamtkonzepts machen es zum Liebling der Tourenfahrer. Ein geringes Gesamtgewicht bedeutet mehr Fahrspaß im Gelände. Wenn die Herstellerangabe von 13,6 kg stimmt, zählt das Canyon Neuron 7 zu den leichteren All Mountains, die man für unter unter 3000 Euro bekommt. Ein gewisser Spaßfaktor ist damit garantiert. Der 66 Grad flache Lenkwinkel verleiht dem All Mountain von Canyon viel Selbstvertrauen im anspruchsvollem Gelände. Sportsfreunde aufgepasst: Das lange Oberrohr und der geringe Stack-Wert machen die Sitzposition sportlich. Unter 3000 Euro stellt kaum ein anderer Hersteller ein besseres Bike für den selben Einsatzbereich auf die Laufräder. Mit 6 Jahren fällt die Garantie üppig aus.

Cannondale zeigt ein neues Habit & Habit LT

Cube und Canyon haben 2023 schon neue All Mountain Modelle vorgestellt. Jetzt kontert C...

Orbea Laufey im Test

Trail-Hardtails sind leicht, günstig und robust. Doch mit ihnen kauft man sich auch imm...

Das Canyon Neuron 2023

Trail-Hardtails sind leicht, günstig und robust. Doch mit ihnen kauft man sich auch imm...

Scor 2030 im Test

Scor ist der ambitionierte Versuch, eine neue Marke in einem bereits besetzten Markt zu...