FUJI Rakan 29 1.7 im Test

FUJI Rakan 29 1.7 im Test

FUJI Rakan 29 1.7 im Test

Preis: 2099 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 140 mm
Federweg hinten: 120 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2022)
  • M-Link Hinterbau
  • sehr gute Laufräder
  • kommt bergab bei hohem Tempo ans Limit
  • es gibt bessere Schaltungen
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des FUJI Rakan 29 1.7 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (All Mountain bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2099 € teuren FUJI Rakan 29 1.7.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
607,9
616,9
626
635
-
Reach
-
-
450
470
490
510
-
Oberrohrlänge
-
-
590
618
646
668,5
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
420
458
495
-
Sitzwinkel
-
-
77
76,5
76
76
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
120
130
-
Lenkwinkel
-
-
65
65
65
65
-
Tretlagerabsenkung
-
-
32
32
32
32
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
431
431
431
431
-
Radstand
-
-
1194,9
1219
1243,3
1267,5
-
Überstandshöhe
-
-
748,3
766,5
762,4
783
-
Ausstattung
  • Rahmen Fuji A6-SL super-butted alloy front and rear triangle, Enduro Max sealed cartridge bearings, MLink patented suspension system, Boost 148x12mm, UDH, 120mm
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RST Vibe 110-15 Air, tapered alloy steerer, Boost 110x15mm, 140mm travel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer X-Fusion O2 Pro R
  • Bandbreite 500%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano Deore, 1 x 11-speed
  • Schaltwerk Shimano Deore, shadow plus
  • Kurbel Prowheel, 30T
  • Kassette Sunrace, 10-50T
  • Kette KMC X11
  • Bremsen Tektro M275, 180mm rotors
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Laufradsatz Alex DP30 tubeless ready 32H, Formula DC-511 front hub, DC-3248 rear hub, stainless spokes
  • Vorderreifen Maxxis Forecaster, 29" x 2.35", 60tpi
  • Hinterreifen Maxxis Forecaster, 29" x 2.35", 60tpi
  • Sattel Selle San Marco Monza Full Fit Start Up
  • Sattelstütze Fuji, alloy, 31.6mm
  • Vorbau TranzX, alloy, +0° rise
  • Lenker TranzX Riser Bar, alloy, 20mm rise, 780mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz FSA 1 1/8" - 1.5", sealed cartridge bearings

Erfahrung mit dem FUJI Rakan 29 1.7

FUJI Rakan 29 1.7 im Test Der eigenständige M-Link Hinterbau des Rakan 29 1.7 ist ein Beweis dafür, dass Fuji sich bewusst jenseits des Mainstreams platzieren will. Die Kombination aus 65 Grad flachem Lenkwinkel und tendenziell langem Radstand lassen das All Mountain von FUJI auch bei hohem Tempo nicht aus der Ruhe kommen. Der Blick auf die Geometriedaten verrät eindeutig: Das All Mountain von FUJI hat eine sportliche Sitzposition. Wenn du den Mountainbike Sport hauptsächlich über den Spaß in der Abfahrt definierst, passt das Rakan 29 1.7 eher nicht zu dir. Andere Hersteller bauen All Mountains im selben Preisbereich die sich eher auf die Abfahrt konzentrieren. Dafür hat das All Mountain von FUJI hochwertigere Laufräder als die Konkurrenz mit vergleichbaren Preisen.

Das neue YT Jeffsy im Test

Das YT Jeffsy ist Everybodys Darling im Lineup des Direktversenders. Es ist leicht genu...

Das neue Orbea Occam SL

Das neue Orbea Occam SL wirkt wie ein Endanschlag für die jüngsten Trends im Markt. Den...

Cube Stereo One44 C:62 Race im Test

Das Cube Stereo One44 C:62 Race verspricht das, wonach sich viele Biker sehnen. Es ist ...

Das beste All Mountain 2024

Wir haben nicht nur die spannendsten 2024er All-Mountain-Bikes getestet, sondern auch e...