Marin Pine Mountain 1 im Test

Marin Pine Mountain 1 im Test

Marin Pine Mountain 1 im Test

Preis: 1569 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Stahl
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • exzellente Geometrie
  • hochwertiger Rahmen
  • 5 Jahre Garantie
  • bergauf etwas behäbiger als die Konkurrenz
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Marin Pine Mountain 1 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Allround-Hardtail bis 2000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1569 € teuren Marin Pine Mountain 1.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
626
631
635
644
-
Reach
-
-
410
430
455
485
-
Oberrohrlänge
-
-
572
593
619
652
-
Sitzrohrlänge
-
-
381
431
482
520
-
Sitzwinkel
-
-
74,5
74,5
74,5
74,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
100
105
115
-
Lenkwinkel
-
-
66,5
66,5
66,5
66,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
60
60
60
60
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
315
315
315
315
-
Kettenstrebenlänge
-
-
430
430
430
430
-
Radstand
-
-
1138
1160
1187
1221
-
Überstandshöhe
-
-
694
740
784
817
-
Ausstattung
  • Rahmen Series 2 Double Butted CrMo, 29" Wheels, Boost 141x9mm Open Dropout, 73mm Threaded BB, Plentiful Gear Mounts
  • Rahmenmaterial Stahl
  • Gabel RockShox Recon RL, 120mm Travel, Compression and Rebound Adjustment, Alloy Tapered Steerer, Solo Air Spring, 110x15mm Boost Spacing, Maxle Stealth, 51mm Offset
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 1x11
  • Schalthebel Shimano Deore 11-Speed
  • Umwerfer -
  • Schaltwerk Shimano Deore 11-Speed
  • Kurbel Marin Forged Alloy 1x11, Hollow Spindle, Steel Narrow Wide 32T Chainring, 76mm BCD
  • Kassette SunRace 11-Speed, 11-51T
  • Kette KMC X11
  • Bremsen Shimano MT400 Hydraulic
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen Alloy Double-Wall, Offset Spoke, 32mm ID, Tubeless Compatible
  • Vorderradnabe Forged Alloy, 110x15mm, 32H
  • Hinterradnabe Forged Alloy, 141x9mm, 32H
  • Vorderreifen Vee Tire Flow Snap, 29x2.6", Wire Bead
  • Hinterreifen Vee Tire Flow Snap, 29x2.6", Wire Bead
  • Sattel Marin Pine Mountain Trail
  • Sattelstütze Marin Alloy, 30.9mm
  • Vorbau Marin 3D Forged Alloy, 35mm
  • Lenker Marin Bedroll Bar, 50mm Rise, 780 Width, 10˚ Backsweep, 6˚ Upsweep
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz FSA Orbit ITA, Sealed Cartridge Bearings, 1 1/8" x 1 1/2”

Erfahrung mit dem Marin Pine Mountain 1

Marin Pine Mountain 1 im Test Das Pine Mountain 1 ist ein Traum aus Stahl mit zahlreichen Möglichkeiten Gepäcktaschen anzubringen. Perfekt fürs Bikepacking. Das Handling bleibt dank moderaten Geometriedaten ausgewogen. Die Kombination aus hohem Stack und kurzem Oberrohr macht die Sitzposition angenehm komfortabel. Im Preisbereich unter 2000 Euro gibt es Bikes die besser klettern als das Marin Downcountry-Bike. Ein Argument darf man aber nicht unter den Tisch fallen lassen: Bei der Geometrie zeigt sich das Know-How der Marin Ingenieure. Für 1569 Euro gibt es bei anderen Herstellern weniger Spaßpotential. Marin gibt 5 Jahre Garantie auf das Bike.

Das Orbea Oiz von Speed Company Racing im Bikecheck

Das Speed Company Racing Team sind die Rockstars unter den Marathon Profis. Mit dem zwe...

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

Welches Bike passt zu mir?

Trailbikes, Enduro Bikes oder doch lieber All Mountain Bikes? Die vielen unterschiedlic...

Liteville H3 MK4 im Test

Der Markenname Liteville ist in der Bike-Szene zum Synonym für nüchternen Sachverstand ...