Rock Machine Blizz CRB 30-29 im Test

Rock Machine Blizz CRB 30-29 im Test

Rock Machine Blizz CRB 30-29 im Test

Preis: 1999 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Modelljahr: 2023
  • Konkurrenz fährt bergab teilweise besser
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Blizz CRB 30-29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Allround-Hardtail bis 2000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1999 € teuren Blizz CRB 30-29.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
615
624
634
643
-
Reach
-
-
402
411
430
443
-
Oberrohrlänge
-
-
584
602
623
640
-
Sitzrohrlänge
-
-
381
432
473
533
-
Sitzwinkel
-
-
73,9
73,4
73,4
73,4
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
110
120
130
-
Lenkwinkel
-
-
67,4
67,4
67,4
67,4
-
Tretlagerabsenkung
-
-
35
35
35
35
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
428
428
428
428
-
Radstand
-
-
1105
1120
1142
1160
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Carbon Mid Modulus BF-FB-02, Trail Advanced Geometry, Shark Spine EVO 29er, BB92 Press Fit, Tapered Head Tube, Boost 148x12, Disc Brake Post Mount, Replaceable RD Hanger, Inner Cable Routing, E-Type Mount, Adjust. seatpost ready
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox Judy Silver TK R, Tapered, SoloAir, 15x110mm axle, 120mm travel
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SHIMANO DEORE SL-M6100-IR RapidFire Plus, 12-speed
  • Schaltwerk SHIMANO DEORE RD-M6100 Shadow Plus
  • Kurbel SHIMANO FC-MT510, 34T
  • Kassette SHIMANO CS-M6100-12, 10-51T
  • Kette SHIMANO DEORE CN-M6100
  • Bremsen SHIMANO BL-M4100/BR-MT410, hydraulic disc brake
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen WTB STi 23
  • Vorderradnabe SHIMANO HB-MT400-B, 28H, CENTER LOCK, 15x110mm THRU Type AXLE
  • Hinterradnabe SHIMANO FH-MT410-B, 28H, CENTER LOCK, 12x148mm THRU Type AXLE
  • Vorderreifen WTB Ranger Comp, 29x2.25
  • Hinterreifen WTB Ranger Comp, 29x2.25
  • Sattel WTB Volt Sport
  • Sattelstütze ONE1 Race Carbon, PMP12, 30.9mm
  • Vorbau ONE1 TDS-C342 Alloy, 31.8mm, +3°
  • Lenker ONE1 Alloy, MTB AL-325BT, 6° upsweep, 9° backsweep, 25mm rise, 720mm, 31.8mm
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz FSA DX Pro, ZS44/EC49

Erfahrung mit dem Rock Machine Blizz CRB 30-29

Rock Machine Blizz CRB 30-29 im Test Im Gegensatz zu den meisten Hardtails auf dem Markt wurde das Blizz CRB 30-29 nicht primär unter dem Gesichtspunkt der Effizienz entwickelt. Die Gabel mit 120 mm Millimeter Hub und die Ausstattung verraten, dass der Fahrspaß bei den Tschechischen Hersteller Rock Machine auch in diesem Segment ganz großgeschrieben wird. Wir haben sämtliche Geometriemaße abgeglichen und kommen zu folgendem Schluss: Das Downcountry-Bike von Rock Machine hat ein sehr ausgeglichenes Fahrverhalten. Wer keine besonderen Vorlieben bei der Sitzposition hat, macht mit dem Rock Machine Hardtail nichts falsch. Denn im Sattel nimmt man eine ausgewogene Haltung ein. Im Downhill lassen es andere Downcountry-Bikes unter 2000 Euro jedoch besser krachen. Achtung bei der Größenwahl: Das Rock Machine fällt klein aus.

Rock Shox Flight Attendant XC Fahrwerk im Test

Rock Shox lässt nicht locker und versucht mit seinem neuen Flight Attendant XC die Kehr...

Das neue Specialized Epic World Cup

Der Markenname Specialized steht für Innovation. Jetzt haben die Amerikaner Hand an das...

Focus Raven im Test

Das Focus Raven Carbon Hardtail war einst eines der schnellsten Racehardtails im Worldc...

Lukas Baum holt Bronze bei der WM

Das Speed Company Racing Team stellt die etablierte Welt des Mountainbike Rennsports au...