Marin TEAM MARIN 1 im Test

Marin TEAM MARIN 1 im Test

Marin TEAM MARIN 1 im Test

Preis: 1649 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Aluminium
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Modelljahr: 2024
  • exzellente Geometrie
  • 5 Jahre Garantie
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Marin TEAM MARIN 1 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Allround-Hardtail bis 2000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1649 € teuren Marin TEAM MARIN 1.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
614
619
623
632
-
Reach
-
-
410
430
450
485
-
Oberrohrlänge
-
-
586
607
629
666
-
Sitzrohrlänge
-
-
381
431
482
520
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
97
102
107
117
-
Lenkwinkel
-
-
67
67
67
67
-
Tretlagerabsenkung
-
-
58
58
58
58
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
320
320
320
320
-
Kettenstrebenlänge
-
-
425
425
425
425
-
Radstand
-
-
1122
1144
1166
1205
-
Überstandshöhe
-
-
679
707
754
787
-
Ausstattung
  • Rahmen Series 4 6061 Aluminum, 29" Wheels, Superlight Aluminum Frame, Flat-Mount Rear Brake, Internal Shifter and Dropper Post Routing, 148x12mm Boost Thru-Axle
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox Judy Silver TK, 120mm Travel, Alloy Tapered Steerer, Solo Air Spring, 110x15mm Boost Spacing, Maxle Stealth, 51mm Offset
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 464%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano Deore, SLM6100, 12-Speed
  • Schaltwerk Shimano Deore, RDM6100, 12-Speed
  • Kurbel Forged Alloy 1x12, Hollow Spindle, Steel Narrow Wide 32T Chainring
  • Kassette SunRace, 12-Speed, 11-51T
  • Kette KMC X12
  • Bremsen Tektro HDT280
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen Marin Aluminum Double Wall, 29mm Inner, Sleeve Joint, Disc Specific, Tubeless Compatible
  • Vorderradnabe Forged Aluminum, 148x12mm, Disc Specific, 32H
  • Hinterradnabe Forged Aluminum, 110x15mm, Disc, 32H
  • Vorderreifen Vee Tire, Rail Rocco XC, 29x2.3", Dual Control Compound, Folding Bead, Tubeless Ready
  • Hinterreifen Vee Tire, Rail Rocco XC, 29x2.3", Dual Control Compound, Folding Bead, Tubeless Ready
  • Sattel Marin Speed Concept
  • Sattelstütze Marin Alloy, 30.9mm
  • Vorbau Marin 3D Forged Alloy, 35mm
  • Lenker Marin Mini-Riser, 6061 Double Butted Aluminum, 780mm Width, 4º Up, 9º Back
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz FSA No 42ACB, 1 1/8" x 1 1/2”

Erfahrung mit dem Marin TEAM MARIN 1

Marin TEAM MARIN 1 im Test Die 120 mm machen das TEAM MARIN 1 zu einem der spannendsten Bikes in dieser Preisklasse. Das Fahrverhalten fällt unauffällig ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Die Sitzposition fällt anti-extrem aus. Man sitzt also weder extrem sportlich, noch extrem aufrecht auf dem Downcountry-Bike von Marin. Das dürfte den allermeisten Bikern sehr gut gefallen. Die Geometrie ist das Herzstück eines Mountainbikes. Marin beweist hier für 1649 Euro mehr Herzblut als die Konkurrenz der selben Preisklasse. Das Garantieversprechen von 5 Jahren sorgt für Vertrauen.

Rose PDQ im Test

Das Rose PDQ hat nicht nur 120 Millimeter Federweg, sondern ab Werk auch eine Teleskops...

Interview mit Georg Egger

Georg Egger ist jung, erfolgreich und liebt es, Dinge anders zu machen. Im Interview sp...

Lukas Baum holt Bronze bei der WM

Das Speed Company Racing Team stellt die etablierte Welt des Mountainbike Rennsports au...

Das Trek Procaliber 9.8 im Test

Das Procaliber ist weiß Gott kein Neuling auf dem Markt. Eine gute Geometrie, durchdach...