Propain Spindrift AL Start 29 im Test

Propain Spindrift AL Start 29 im Test

Propain Spindrift AL Start 29 im Test

Preis: 3149 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 15,9 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 180 mm
Federweg hinten: 180 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • sehr gutes und eigenständiges Hinterbau Konzept
  • hochwertigere Schaltung als andere Bikes in dieser Preisklasse
  • 5 Jahre Garantie
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des Spindrift AL Start 29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 4500 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3149 € teuren Spindrift AL Start 29.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Propain Spindrift AL Start 29

    Propain Spindrift AL Start 29 im Test Das Spindrift AL Start 29 ist mit seinem üppigen 180 mm Federweg an der Gabel ein echtes Bügeleisen bergab und auch für den Einsatz im Bikepark gerüstet. Außerdem gut: Es gibt sämtliche Custom-Optionen bei der Ausstattung. Vor allem im extrem steilen Gelände kommt einem das laufruhige Handling extrem entgegen. Dank der komfortablen Sitzposition bleiben auch lange Touren für die Bandscheiben machbar. Bei den Schaltungskomponenten greift Propain ganz oben ins Regal. Die üppige Garantie von 5 Jahren beweist, dass Propain hinter seinen Produkten steht.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    -
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    -
    -
    633
    646
    660
    -
    Reach
    -
    -
    -
    450
    475
    500
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    -
    584
    612
    640
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    -
    440
    460
    480
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    -
    78
    78
    78
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    -
    584
    612
    640
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    -
    64,5
    64,5
    64,5
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    -
    23
    23
    23
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    -
    445
    445
    445
    -
    Radstand
    -
    -
    -
    1234
    1265
    1297
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    • Rahmen Spindrift Alu
    • Rahmenmaterial Aluminium
    • Gabel RockShox ZEB R
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout ja
    • Dämpfer RockShox Select R Coil
    • Bandbreite 520%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel SRAM GX Eagle
    • Schaltwerk SRAM GX Eagle (1×12)
    • Kurbel Truvativ Descendant Eagle
    • Kassette SRAM XG-1275 10-52
    • Bremsen SRAM G2 R
    • Bremsscheiben Ø 200/200
    • Laufradsatz NEWMEN Performance
    • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary
    • Hinterreifen Schwalbe Magic Mary
    • Sattel SIXPACK Kamikaze
    • Sattelstütze PROPAIN Seatpost
    • Vorbau SIXPACK Vertic 50
    • Lenker SIXPACK Millenium 805
    • Lenkerbreite 805

    Mondrakers neues Neat im Test

    17,99 Kilo! Das Mondraker Neat lässt den Hammer im Light-E-Bike-Segment fallen. Während...

    Das neue Orbea Occam LT

    Das Orbea Occam war einst ein reines Tourenfully. In der LT Version bekommt es jetzt er...

    Liteville 303 im Test

    Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...

    Das 2024er Scott Ransom

    Das Scott Ransom ist ein Klassiker unter den Enduros. Bislang war es hauptsächlich für ...