Mondraker F-PODIUM CARBON R im Test

Mondraker F-PODIUM CARBON R im Test

Mondraker F-PODIUM CARBON R im Test

Preis: 7499 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 11 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 110 mm
Federweg hinten: 100 mm
Modelljahr: 2023
  • eigenständiges Geo Konzept
  • kletterstark
  • 25 Jahre Garantie
  • kommt bergab bei hohem Tempo ans Limit
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des F-PODIUM CARBON R im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racefully bis 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7499 € teuren F-PODIUM CARBON R.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
570
575
584
598
-
Reach
-
-
437
453
473
493
-
Oberrohrlänge
-
-
580
600
625
650
-
Sitzrohrlänge
-
-
390
420
470
510
-
Sitzwinkel
-
-
758
758
758
758
-
Steuerrohrlänge
-
-
85
90
100
115
-
Lenkwinkel
-
-
67,3
67,3
67,3
67,3
-
Tretlagerabsenkung
-
-
32
32
32
32
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
342
342
342
342
-
Kettenstrebenlänge
-
-
432
432
432
432
-
Radstand
-
-
1138
1159
1183
1209
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen F-Podium 29 Stealth Air Full Carbon, XCO Optimized Zero Suspension System, 100mm, XC Forward Geometry, Carbon Monoblock upper link, BSA bottom bracket, tapered head tube, HHG internal cable routing, dedicated 1X drivetrain design, Boost 12x148mm rear axle
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Fox 34 Step Cast Float FIT4 EVOL Factory Kashima, 110mm, konifiziertes Steuerrohr, Boost 15x110mm Achse, 44mm Offset. Einstellungen: Remote 2 Position Push Unlock, Low-Speed Druckstufe mit Micro Adjust, Zugstufe, Luftdruck
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Fox Float DPS SV EVOL Factory Kashima, 185x47,5mm. Einstellungen: 2-stufige Druckstufe (open/lock) mit Remote Bedienung, Low-Speed Zugstufe, Luftdruck. Obere Befestigung: Trunnion, untere Lager: 22,2x10mm
  • Bandbreite 500%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Sram Trigger GX Eagle, 12-Gang, X-Actuation 1:1
  • Schaltwerk Sram X01 Eagle, Roller Bearing Clutch Typ 3, Cage Lock, 1x12-Gang, X-Actuation 1:1
  • Kurbel Sram X1 Carbon Eagle, Boost, DUB Achse, Direct Mount Kettenblatt, Größe S: 170mm, Größe M/L/XL: 175mm
  • Kassette Sram XG-1275, 10-50Z, 12-Gang
  • Kette Sram GX Eagle, 12-Gang, Powerlock
  • Bremsen Sram Level TL, zweiteiliger Bremssattel, einteilige 180mm 6-Loch Centerline Bremsscheibe, organische Bremsbeläge mit Rückplatte aus Stahl
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz Mavic Crossmax Carbon XL R 29, 30mm Innenbreite, Hookless, Tubeless Ready, 24 Speichen
  • Vorderreifen Maxxis Rekon Race 29x2,35, EXO Pannenschutz, Tubeless Ready, 120 TPI, faltbar
  • Hinterreifen Maxxis Rekon Race 29x2,35, EXO Protection, Tubeless Ready, 120 TPI, faltbar
  • Sattel ONOFF Helium Carbon 0-R, Durchmesser 31,6mm, Länge 400mm
  • Sattelstütze FIZIK Antares R7
  • Vorbau MDK, 6061 T6 Aluminium, 31,8mm Lenkerdurchmesser, Winkel: +/-5º, Länge: Größe S/M: 50mm, Größe L: 60mm, Größe XL: 70mm
  • Lenker ONOFF Helium Carbon 0.2, Erhöhung: 4,8mm, Breite: 760mm, 9º horizontale Kröpfung/Backsweep, 0º vertikale Kröpfung/Upsweep, 31,8mm Lenkerdurchmesser
  • Lenkerbreite 760
  • Steuersatz Acros AZX-239 R1 Block Lock, ZS44/28,6 oben, ZS56/40 unten

Erfahrung mit dem Mondraker F-PODIUM CARBON R

Mondraker F-PODIUM CARBON R im Test Eines der schnellsten und sportlichsten Racefullys der Welt. Die filigrane Formsprache haucht dem F-PODIUM CARBON R etwas Eleganz ein. Du hast keine Ahnung, ob du ein laufruhiges oder verspieltes Handling bevorzugst? Dann machst du mit dem Mondraker nichts falsch. Sein Fahrverhalten ist nämlich angenehm ausgeglichen. Das Zusammenspiel aus relativ langem Oberrohr und geringem Stack-Wert lassen die Sitzposition sportlich ausfallen. Beim Carbon-Rahmen hat Mondraker nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das Fully-Chassis hinterlässt einen extrem hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Bergab muss das F-PODIUM CARBON R die Konkurrenz jedoch ziehen lassen. Dennoch gibt es ein Killer-Argument: Bergauf zieht das F-PODIUM CARBON R mit seinen 500 Prozent Bandbreite an der Gangschaltung und der insgesamt sportlichen Ausrichtung der Racebike-Konkurrenz davon. Die Garantie von 25 Jahren beweist, dass Mondraker seinen Produkten viel zutraut. Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das Mondraker fällt groß aus.

×

Bitte gib deinen Standort in dem Feld über der Karte ein, damit wir einen Händler in deiner Nähe finden können.

Radon Jealous AL 10.0 im Test

Das Radon Jealous AL 10.0 aus diesem Test hat eine Mission: Es will Fahrspaß zum attrak...

Liteville H3 MK4 im Test

Der Markenname Liteville ist in der Bike-Szene zum Synonym für nüchternen Sachverstand ...

Das Mondraker F-Podium Carbon DC im Test

Mit dem dritten Platz beim Worldcup in Leogang hat das Mondraker F-Podium bewiesen, das...

Rock Shox Flight Attendant XC Fahrwerk im Test

Rock Shox lässt nicht locker und versucht mit seinem neuen Flight Attendant XC die Kehr...