Bulls BLACK ADDER im Test

Bulls BLACK ADDER im Test

Bulls BLACK ADDER im Test

Preis: 2599 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2024
  • super Geometrie in dieser Preisklasse
  • Spaßgarantie in der Abfahrt
  • Kletterass
  • es gibt bessere Schaltungen
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Bulls BLACK ADDER im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2599 € teuren Bulls BLACK ADDER.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
605
610
619
642
-
Reach
-
-
417
441
453
472
-
Oberrohrlänge
-
-
585
610
625
650
-
Sitzrohrlänge
-
-
410
440
480
520
-
Sitzwinkel
-
-
74,5
74,5
74,5
74,5
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
100
110
135
-
Lenkwinkel
-
-
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
-
60
60
60
60
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
430
430
430
430
-
Radstand
-
-
1111
1136
1152
1180
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Carbon
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel RockShox Reba RL R
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SHIMANO Deore SL-M6100, rapidfire+, I-spec-EV
  • Schaltwerk SHIMANO Deore RD-M6100
  • Kurbel SHIMANO FC-MT511 32T
  • Kassette SHIMANO CS-M6100-12 10-51T
  • Kette SHIMANO Deore CN-M6100-12
  • Bremsen SHIMANO BR-MT200
  • Bremsscheiben Ø 200/180
  • Felgen RYDE XC-21S Tubeless ready
  • Vorderradnabe SHIMANO HB-TC500-B
  • Hinterradnabe SHIMANO FH-TC500-MS-B, 12x148
  • Vorderreifen SCHWALBE Racing Ray
  • Hinterreifen Racing Ralph Evo Super Race TLE, 57-622
  • Sattel BULLS XC
  • Sattelstütze FSA Carbon 31,6 mm
  • Vorbau Rumble Altimate
  • Lenker Rumble Altimate 35 Flat Top
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz ACROS IS52/28,6/ - ZS56/40

Erfahrung mit dem Bulls BLACK ADDER

Bulls BLACK ADDER im Test Das Rennteam von Bulls hat das BLACK ADDER zu einem Bike gemacht, das man als Hobbyracer immer auf seiner Watchlist haben sollte, wenn es an den Bikekauf geht. Beim Fahrverhalten verbrennt sich Bulls nicht die Finger und haucht seinem Racebike ein ausgewogenes Handling ein. Wer keine besonderen Vorlieben bei der Sitzposition hat, macht mit dem BLACK ADDER nichts falsch. Denn im Sattel nimmt man eine ausgewogene Haltung ein. Wenn man den Rahmen als Herzstück eines Bikes betrachtet, dann hat Bulls alles richtig gemacht. Der Carbon-Rahmen hinterlässt einen sehr wertigen Eindruck. Geschickt: Per Knopfdruck am Lenker lässt sich das komplette Fahrwerk des Racebikes blockieren. Betrachtet man die Schaltgruppe isoliert vom Rest des Bikes muss man sagen, dass andere Hersteller im Preisbereich unter 3000 Euro hochwertigere Komponenten verbauen. Bergab lässt das BLACK ADDER dafür nichts anbrennen. Denn im Downhill fährt sich das Racebike besser als die Konkurrenz im selben Preisbereich.

Cannondale Scalpel HT

Cannondale lotet mit seinem Scalpel HT die Grenzen des Racebike-Genres neu aus. Wir klä...

Mondraker F-Podium Test

Das Mondraker F-Podium will ein Racebike sein, hat in seiner neuesten Version aber 120...

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...

Fox bringt neue 34er Gabel für Racer

Gerade hat Rock Shox seine SID und SID SL Gabel neue aufgelegt, jetzt legt Fox im Bere...