Canyon Lux World Cup CF 6 im Test

Canyon Lux World Cup CF 6 im Test

Canyon Lux World Cup CF 6 im Test

Preis: 3299 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Federweg hinten: 100 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2023)
  • erfolgreich im Worldcup
  • kaum sichtbare Leitungen
  • leichter Rahmen
  • gutes Komplettbike zu dem Preis
  • 6 Jahre Garantie
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Lux World Cup CF 6 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racefully bis 4500 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 3299 € teuren Lux World Cup CF 6.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
XS
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
29
29
29
29
29
-
Stack
-
577
577
582
596
610
-
Reach
-
410
430
450
470
490
-
Oberrohrlänge
-
564
581
602
625
648
-
Sitzrohrlänge
-
375
415
455
495
535
-
Sitzwinkel
-
75
75
75
75
75
-
Steuerrohrlänge
-
90
90
95
110
125
-
Lenkwinkel
-
68,5
68,5
68,5
68,5
68,5
-
Tretlagerabsenkung
-
38
38
38
38
38
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
430
430
430
430
430
-
Radstand
-
1100
1120
1142
1167
1193
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Canyon Lux WC CF
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel FOX 32 Step-Cast Performance Remote
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX Float DPS Performance Elite Remote
  • Bandbreite 291%
  • Schaltung 1x10
  • Schalthebel Shimano SLX, 12-speed
  • Schaltwerk Shimano SLX, 12-speed
  • Kurbel Shimano SLX M7120
  • Kassette Shimano SLX, 12-speed (10-51)
  • Kette Shimano CN-M7100 12s
  • Bremsen Shimano SLX M7100
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz DT Swiss X 1900 Spline
  • Vorderreifen MAXXIS Ikon Exo 2.35"
  • Hinterreifen MAXXIS Ikon Exo 2.35"
  • Sattel Ergon SR10 Pro Sport
  • Sattelstütze Race Face Ride
  • Vorbau Race Face Ride
  • Lenker Race Face Ride Rise
  • Lenkerbreite 740

Erfahrung mit dem Canyon Lux World Cup CF 6

Canyon Lux World Cup CF 6 im Test Matthieu van der Poel fährt es. Andi Seewald fährt es. Luca Schwarzbauer fährt es. Blickt man auf die Erfolge im Rennsport, kann man durchaus behaupten, dass das Lux World Cup 6 zu den schnellsten Bikes der Welt gehört. Neben dem Talent der Profis ist das mit Sicherheit auch der messerscharfen Ausrichtung des Bikes auf den Rennsport geschuldet. Du hast keine Ahnung, ob du ein laufruhiges oder verspieltes Handling bevorzugst? Dann machst du mit dem Canyon Lux World Cup 6 nichts falsch. Sein Fahrverhalten ist nämlich angenehm ausgeglichen. Sportsfreunde aufgepasst: Das lange Oberrohr und der geringe Stack-Wert machen die Sitzposition sportlich. Beim Carbon-Rahmen hat Canyon nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das Fully-Chassis hinterlässt einen extrem hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Wenn du Strava-KOMs bergauf jagen willst, ist das Canyon Fully wahrscheinlich nicht das richtige Bike für dich. Ein Ass hat das Canyon Fully aber noch im Ärmel: Verglichen mit der direkten Konkurrenz verbaut Canyon hochwertigere Laufräder. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 6 Jahren Garantie legt Canyon die Messlatte hoch! Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das Canyon fällt groß aus.

Das beste Cross Country Bike 2024

Cross-Country Bikes haben in den letzten Jahren einen fundamentalen Wandel hingelegt. D...

Cervelo ZFS5 im Test

Das Cervelo ZFS 5 steht unter Erwartungsdruck. Denn Cervelo wurde als “the most enginee...

Canyon Lux Worldcup im Test

Während die komplette Konkurrenz ihre Racefullys auf 120 mm aufbohrt, bleibt Canyon sei...

Interview mit Georg Egger

Georg Egger ist jung, erfolgreich und liebt es, Dinge anders zu machen. Im Interview sp...