Commencal CLASH ORIGIN im Test

Commencal CLASH ORIGIN im Test

Commencal CLASH ORIGIN im Test

Preis: 2899 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 15,5 kg
Laufradgröße: 27,5"
Federweg vorne: 180 mm
Federweg hinten: 170 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Commencal CLASH ORIGIN im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2899 € teuren Commencal CLASH ORIGIN.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
27,5
27,5
27,5
27,5
-
Stack
-
-
619
624
628
635
-
Reach
-
-
445
465
490
520
-
Oberrohrlänge
-
-
586
607
633
666
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
418
440
465
-
Sitzwinkel
-
-
77,2
77,2
77,2
77,1
-
Steuerrohrlänge
-
-
110
115
120
125
-
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
12
12
12
12
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
343
343
343
343
-
Kettenstrebenlänge
-
-
434
434
434
434
-
Radstand
-
-
1216
1238
1265
1292
-
Überstandshöhe
-
-
728
733
730
735
-
Ausstattung
  • Rahmen CLASH, 170 mm travel, 27.5'', Alloy 6069, triple butted tubes, T4, T6. Enduro bearings
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel ROCKSHOX Yari RC, 180 mm travel, 27.5", Motion Control damper, Debonair, rebound, Boost (15 x 110mm), 37 mm offset
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer ROCKSHOX Deluxe Select +, 230 x 65 mm, rebound, threshold adjustment, 3 tokens
  • Bandbreite 418%
  • Schaltung 1x10
  • Schalthebel SHIMANO Deore, 10 sp
  • Schaltwerk SHIMANO Deore, 10 sp
  • Kurbel SHIMANO Deore, 170 mm crank arms, Boost, Chainring: SHIMANO Deore, 34t
  • Kassette SHIMANO Deore, 10 sp, 11-46t
  • Kette KMC X10, 10 sp
  • Bremsen SRAM Guide T, 4 pistons, MatchMaker compatible, Rotor: SRAM G2 CleanSweep 200 mm, 6-bolt
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Felgen E13 LG1 DH Base, 27.5'', 32h, 30 mm inner width
  • Vorderradnabe Rear: FORMULA DC-148A - Front: FORMULA DC-711, Rear: 32h, sealed bearings - Front: 32h, sealed bearings
  • Hinterradnabe Rear: FORMULA DC-148A - Front: FORMULA DC-711, Rear: 32h, sealed bearings - Front: 32h, sealed bearings
  • Vorderreifen MAXXIS Assegai,
  • Hinterreifen 27.5" x 2.4" WT, 3C, EXO+, Tubeless Ready -
  • Sattel FABRIC Scoop Flat Sport, Steel rails
  • Sattelstütze RIDE ALPHA, 34.9 mm, 400 mm on S/M, 450 mm on L/X
  • Vorbau RIDE ALPHA Freeride 40, 40 mm extension, 31.8 mm
  • Lenker RIDE ALPHA R27, 31.8 mm, 780 mm width, 27 mm rise, Alloy 6061
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz ACROS ZS44/ZS56, Alloy cups, sealed bearings

Erfahrung mit dem Commencal CLASH ORIGIN

Commencal CLASH ORIGIN im Test Das CLASH ORIGIN ist ein massives Gerät, das eigentlich nur im Bikepark artgerecht bewegt werden kann. Die Geometriedaten fallen moderat aus und vermitteln so ein ausgewogenes Handling. Beim Fahrverhalten lässt sich Commencal also auf keine Experimente ein. Der Blick auf die Geometriedaten verrät eindeutig: Das Commencal Enduro hat eine sportliche Sitzposition.

Cube Stereo One Modelllinie im Check

Cube stellt zum Saisonstart gleich drei neue Fully Plattformen vor. Das Stereo One44 be...

Liteville 303 im Test

Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...

Neues Propain Tyee Aluminium & Carbon

Das neue Propain Enduro präsentiert sich nicht als Gamechanger, sondern als stringente ...

Canyon Spectral CF 2024 im Test

Optisch geht die Neuauflage des Canyon Spectral als Facelift durch. Aber es hat sich vi...