Propain Spindrift AL Highend 29 im Test

Propain Spindrift AL Highend 29 im Test

Propain Spindrift AL Highend 29 im Test

Preis: 7754 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 15 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 180 mm
Federweg hinten: 180 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • sehr gutes und eigenständiges Hinterbau Konzept
  • abfahrtsstarkes Bike
  • hochwertiger Rahmen
  • 5 Jahre Garantie
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des Spindrift AL Highend 29 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 8000 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 7754 € teuren Spindrift AL Highend 29.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Propain Spindrift AL Highend 29

    Propain Spindrift AL Highend 29 im Test Das Spindrift AL Highend 29 ist mit seinem üppigen 180 mm Federweg an der Gabel ein echtes Bügeleisen bergab und auch für den Einsatz im Bikepark gerüstet. Außerdem gut: Es gibt sämtliche Custom-Optionen bei der Ausstattung. Bei einem 64,5 Grad flachen Lenkwinkel und dem tendenziell langen Reach kann man durchaus von einer modernen Geometrie sprechen. Dank der komfortablen Sitzposition bleiben auch lange Touren für die Bandscheiben machbar. Vor allem in der Abfahrt zeigt sich das Enduro von Propain von seiner besten Seite. Ein üppiges Garantieversprechen zeugt auch von einem nachhaltigem Wirtschaften. Mit 5 Jahren Garantie legt Propain die Messlatte hoch!

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    -
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    -
    -
    633
    646
    660
    -
    Reach
    -
    -
    -
    450
    475
    500
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    -
    584
    612
    640
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    -
    440
    460
    480
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    -
    78
    78
    78
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    -
    584
    612
    640
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    -
    64,5
    64,5
    64,5
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    -
    23
    23
    23
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    -
    445
    445
    445
    -
    Radstand
    -
    -
    -
    1234
    1265
    1297
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    • Rahmen Spindrift Alu
    • Rahmenmaterial Aluminium
    • Gabel Fox 38 Factory Kashima
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout nein
    • Dämpfer Fox Float DHX2 Factory
    • Bandbreite 520%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel SRAM AXS Eagle Controller (1×12) 
    • Schaltwerk SRAM X01 Eagle AXS (1×12)
    • Kurbel SRAM X01 Carbon
    • Kassette SRAM XG-1295 10-52
    • Bremsen Magura MT7
    • Bremsscheiben Ø 203/203
    • Laufradsatz Crankbrothers Synthesis Enduro
    • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary
    • Hinterreifen Schwalbe Magic Mary
    • Sattel SIXPACK Kamikaze
    • Sattelstütze Fox Transfer Factory
    • Vorbau SIXPACK Millenium 35
    • Lenker SIXPACK Millenium 805
    • Lenkerbreite 805

    Mondrakers neues Neat im Test

    17,99 Kilo! Das Mondraker Neat lässt den Hammer im Light-E-Bike-Segment fallen. Während...

    Raphaela Richters verpasst das Podium in Finale nur knapp

    Im Interview hat Raphaela Richter ihr Saisonziel ganz klar formuliert: Das Podium im En...

    Crossworx Lite 290 im Test

    Crossworx hat nicht nur seinen Firmensitz in Deutschland, sondern auch seine Fertigung....

    Ende eines puritischen Konzepts?

    Leichte Federgabeln mit 120 mm Federweg und Worldcup-Racer, die Teleskopstützen fahren,...