Trek Roscoe 7 im Test

Trek Roscoe 7 im Test

Trek Roscoe 7 im Test

Preis: 1549 €
Kategorie: All Mountain
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 14 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 140 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • top Geometrie
  • hochwertiger Rahmen
  • 25 Jahre Garantie
  • mit 14 kg leider recht schwer
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des Roscoe 7 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Trailhardtail bis 2000 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1549 € teuren Roscoe 7.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Trek Roscoe 7

    Trek Roscoe 7 im Test Maximaler Trailspaß, zu bezahlbaren Preisen. Das ist das Erfolgsrezept von Trailhardtails wie dem Roscoe 7. Wer beim Fahrverhalten keine konkreten Vorlieben hat, macht mit dem Trek All Mountain nichts falsch. Denn sein Handling ist angenehm ausgeglichen. Im Sattel des All Mountains nimmt man eine angenehme Haltung ein. Schwere Fahrer über 85 Kilo dürfte das tendenziell hohe Komplettgewicht von 14 kg nicht übermäßig stören. Für leichtere Fahrer könnte das ein störender Faktor sein. Eines sollte man dennoch nicht vergessen: Die Geometrie ist das Herzstück eines Mountainbikes. Trek beweist hier für 1549 Euro mehr Herzblut als die Konkurrenz derselben Preisklasse. Das Garantieversprechen von 25 Jahren sorgt für Vertrauen.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    S
    M
    M/L
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    29
    29
    29
    29
    29
    -
    Stack
    -
    626
    635
    639
    644
    666
    -
    Reach
    -
    415
    440
    455
    470
    495
    -
    Oberrohrlänge
    -
    586
    614
    630
    646
    677
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    360
    420
    435
    450
    500
    -
    Sitzwinkel
    -
    74,7
    74,7
    74,7
    74,7
    74,7
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    90
    100
    105
    110
    135
    -
    Lenkwinkel
    -
    65
    65
    65
    65
    65
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    61
    61
    61
    61
    61
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    322
    322
    322
    322
    322
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    430
    430
    430
    430
    430
    -
    Radstand
    -
    1151
    1181
    1198
    1215
    1250
    -
    Überstandshöhe
    -
    741
    748
    742
    755
    765
    -
    • Rahmen Roscoe
    • Rahmenmaterial Aluminium
    • Gabel Size: XS, RockShox Recon Silver RL, SoloAir spring, Motion Control damper, lockout, tapered steerer, 37mm offset, Boost110, Maxle Stealth, 140mm travel; Size: S, M, M/L, L, XL, RockShox Recon Silver RL, SoloAir spring, Motion Control damper, lockout, tape
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout ja
    • Bandbreite 510%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel Shimano Deore M6100, 12 speed
    • Schaltwerk Shimano Deore M6100, long cage
    • Kurbel Size: XS, S, M, M/L, L, Shimano MT511, 30T steel ring, 52mm chainline, 170mm length; Size: XL, Shimano MT511, 30T steel ring, 52mm chainline, 175mm length
    • Kassette Shimano Deore M6100, 10-51, 12 speed
    • Kette Shimano Deore M6100, 12 speed
    • Bremsen Shimano MT200 hydraulic disc
    • Bremsscheiben Ø 180/180
    • Laufradsatz Bontrager Line Comp 30, Tubeless Ready, 28-hole, presta valve
    • Vorderradnabe Shimano MT400, centerlock, Boost110, 15mm thru axle
    • Hinterradnabe Shimano MT510, centerlock, Boost148, 12mm thru axle
    • Vorderreifen Size: XS, Bontrager XR4 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength sidewalls, aramid bead, 120 tpi, 27.5x2.60''; Size: S, M, M/L, L, XL, Bontrager XR4 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength sidewalls, aramid bead, 120 tpi, 29x2.60''
    • Hinterreifen Size: XS, Bontrager XR4 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength sidewalls, aramid bead, 120 tpi, 27.5x2.60''; Size: S, M, M/L, L, XL, Bontrager XR4 Team Issue, Tubeless Ready, Inner Strength sidewalls, aramid bead, 120 tpi, 29x2.60''
    • Sattel Bontrager Arvada, steel rails, 138mm width
    • Sattelstütze Size: XS, S, TranzX JD-YSP18, 100mm travel, internal routing, 31.6mm, 361mm length; Size: M, TranzX JD-YSP18, 130mm travel, internal routing, 31.6mm, 425mm length; Size: M/L, L, XL, TranzX JD-YSP18, 150mm travel, internal routing, 31.6mm, 470mm length
    • Vorbau Size: XS, S, Bontrager alloy, 31.8mm, Blendr compatible, 7 degree, 35mm length; Size: M, M/L, L, XL, Bontrager alloy, 31.8mm, Blendr compatible, 7 degree, 50mm length
    • Lenker Size: XS, S, Bontrager alloy, 31.8mm, 15mm rise, 750mm width; Size: M, M/L, L, XL, Bontrager Rhythm Comp, alloy, 31.8mm, 15mm rise, 780mm width
    • Lenkerbreite 780
    • Steuersatz FSA IS-2, 1-1/8'' top, 1.5'' bottom

    Abfahrtshungriger denn je – Die besten All Mountain Bikes 2023

    Wenn du bis jetzt immer ein Enduro MTB gekauft hast, solltest du dich 2023 nach einem A...

    Neue SRAM Maven Bremsen

    SRAM ist bei den MTB-Schaltungen derzeit unangefochtener Technologieführer. Bei den Bre...

    Das Trek Procaliber 9.8 im Test

    Das Procaliber ist weiß Gott kein Neuling auf dem Markt. Eine gute Geometrie, durchdach...

    Canyon Spectral CF 2024 im Test

    Optisch geht die Neuauflage des Canyon Spectral als Facelift durch. Aber es hat sich vi...