Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12 im Test

Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12 im Test

Preis: 9400 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Federweg hinten: 100 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2023)
  • Kletterass
  • Konkurrenz fährt bergab teilweise besser
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racefully über 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 9400 € teuren Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
593
596
604
613
-
Reach
-
-
400
426
453
480
-
Oberrohrlänge
-
-
570
597
626
656
-
Sitzrohrlänge
-
-
330
360
400
450
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
90
93
101
111
-
Lenkwinkel
-
-
69
69
69
69
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
435
435
435
435
-
Radstand
-
-
1088
1115
1145
1175
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen URTA - CARBON MONOCOQUE FRAME HUS MOD
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel FOX 34 STEPCAST FACTORY KASHIMA, 100 MM, BOOST 3P
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer FOX SHOX FLOAT 190X45
  • Bandbreite 692%
  • Schaltung 2x12
  • Schalthebel SHIMANO XTR 1X12 SL-M9100-IR
  • Schaltwerk SHIMANO XTR RD-M9100-SGS
  • Kurbel SHIMANO XTR FC-M9120, 32T
  • Kassette SHIMANO XTR CS-M9100-12, 10/51T
  • Kette SHIMANO XTR CN-M9100 138 LINK
  • Bremsen SHIMANO XTR BR-M9100 2 PISTONS
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz MICHE K1 EVO CARBON
  • Vorderreifen VITTORIA MEZCALL III 29x2.25
  • Hinterreifen VITTORIA MEZCALL III 29x2.25
  • Sattel SAN MARCO SHORTFIT STARTUP
  • Sattelstütze RITCHEY WCS ALU
  • Lenker URTA INTEGRATED CARBON BAR
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz RITCHEY COMP

Erfahrung mit dem Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12

Wilier Urta SHIMANO XTR 1X12 im Test Das Wilier fühlt sich vor allem auf sportlichen Ausfahrten pudelwohl. Das Fahrverhalten fällt unauffällig ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Sportlichen Fahrern dürfte die sportliche Sitzposition extrem gut gefallen. Beim Carbon-Rahmen hat Wilier nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das Fully-Chassis hinterlässt einen extrem hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Wenn du den Mountainbike Sport hauptsächlich über den Spaß in der Abfahrt definierst, passt das Wilier Fully eher nicht zu dir. Andere Hersteller bauen Racebikes im selben Preisbereich die sich eher auf die Abfahrt konzentrieren. Ein Argument darf man dennoch nicht unterschätzen: Im Anstieg zieht das Wilier Urta mit seinen 692 Prozent Bandbreite an der Gangschaltung und der insgesamt sportlichen Ausrichtung der Racebike-Konkurrenz davon. Check vor dem Kauf nochmal genau die Geometrietabelle: Das Wilier Fully fällt klein aus.

Das Cervelo ZFS-5

Die Kanadier von Cervelo trauten sich beim MTB Worldcup in Nove Mesto erstmals mit ihre...

Fox bringt neue 34er Gabel für Racer

Gerade hat Rock Shox seine SID und SID SL Gabel neue aufgelegt, jetzt legt Fox im Bere...

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

Cube Elite Racehardtail im Test

10 Kilo, 3199 €. Das Cube Elite C:62 Pro ist leicht und bezahlbar. Doch das Gewicht kom...