Nukeproof Mega 290 Elite im Test
Nukeproof Mega 290 Elite im Test
Nukeproof Mega 290 Elite im Test

Nukeproof Mega 290 Elite im Test

Nukeproof Mega 290 Elite im Test

Preis: 6099 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 16 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 170 mm
Federweg hinten: 165 mm
Modelljahr: 2023
  • mit 15,65 kg leider recht schwer
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Mega 290 Elite im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro bis 8000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 6099 € teuren Mega 290 Elite.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
29
Stack
-
-
621,16
621,16
639,22
648,24
657,27
Reach
-
-
430
455
475
495
515
Oberrohrlänge
-
-
567,7
592,71
610,87
632,79
654,71
Sitzrohrlänge
-
-
380
410
440
470
500
Sitzwinkel
-
-
77,5
77,5
78
78
78
Steuerrohrlänge
-
-
100
100
120
130
140
Lenkwinkel
-
-
64
64
64
64
64
Tretlagerabsenkung
-
-
30
30
30
30
30
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
345
345
345
345
345
Kettenstrebenlänge
-
-
440
440
440
440
440
Radstand
-
-
1197,48
1222,48
1251,09
1275,39
1299,7
Überstandshöhe
-
-
725
725
722
730,78
736,07
Ausstattung
  • Rahmen Mega V4 Carbon 29
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Fox 38 Float, Performance Elite Series, Grip 2 Damper, 170mm, 44mm Offset, BOOST, Black
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout nein
  • Dämpfer Fox Float X2, Performance Series, EVOL, 2 Position lever, Custom 0.3 Spacer x2, CL, RM, Rezi CM, 230x62.5mm, Bearing End
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM AXS POD Ultimate, Eagle, T-Type, 12-Speed, Black
  • Schaltwerk SRAM GX AXS T-Type, 12-Speed Eagle
  • Kurbel SRAM GX Eagle, 12-Speed, DUB, 170mm, 30T, T-Type, 55mm CL
  • Kassette SRAM GX CS-1275 T-Type, 12-Speed, 10-52T
  • Kette SRAM GX T-Type, 12-Speed, Flattop, PowerLock
  • Bremsen SRAM DB8, 4- Pot Brake
  • Bremsscheiben Ø 200/200
  • Laufradsatz Nukeproof Horizon V2
  • Vorderreifen Maxxis Assegai 29" x 2.5 WT, 3C MaxxGrip DD TR
  • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 27.5” x 2.4 WT, 3C MaxxTerra DD TR
  • Sattel Nukeproof
  • Sattelstütze Brand X Ascend internal with Brand-X Remote lever, M:150mm drop; L:170mm drop; XL/XXL:200mm drop
  • Vorbau Nukeproof Horizon, 45mm, Black
  • Lenker Nukeproof Horizon V2 25mm Rise, Width - M780mm, L800mm, XL800mm, XXL800mm
  • Lenkerbreite 800
  • Steuersatz Nukeproof, 44-56 IITS

Erfahrung mit dem Nukeproof Mega 290 Elite

Nukeproof Mega 290 Elite im Test In krassen Abfahrten kommt mit dem Nukeproof Fully richtig Spaß auf. Mit flachem 64 Grad Lenkwinkel und langem Reach entspricht die Geometrie dem aktuellen Trend. Wer keine besonderen Vorlieben bei der Sitzposition hat, macht mit dem Enduro von Nukeproof nichts falsch. Denn im Sattel nimmt man eine ausgewogene Haltung ein. Der Carbon-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Fully-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Mit 15,65 kg ist das Mega 290 Elite tendenziell eines der schwereren Bikes auf dem Markt. Bei der Schaltung verbaut Nukeproof nur absolut hochwertige Komponenten.

MTB Dämpfer mit Ausgleichsbehälter

Sollte dein nächstes Upgrade ein dickerer Dämpfer sein, oder reicht ein herkömmlicher D...

Liteville 303 im Test

Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...

Radon Slide Trail AL Test

Es ist günstig, es ist vollgefedert, es hinterlässt einen sauberen ersten Eindruck. Das...

Trailshredder

Ein Enduro MTB will bergab vollgas geben. Unser Vergleichstest offenbart eine herrliche...