Vitus Sentier 29 VRS im Test

Vitus Sentier 29 VRS im Test

Vitus Sentier 29 VRS im Test

Preis: 1619 €
Kategorie: Trailbike
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 13 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 130 mm
Modelljahr: 2023
  • zählt zu den besten Bikes in dieser Preisklasse
  • top Geometrie
  • abfahrtsstarkes Bike
  • mit 13,1 kg leichter als vergleichbare Bikes
  • bergauf etwas behäbiger als die Konkurrenz
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Sentier 29 VRS im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Trailhardtail bis 2000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 1619 € teuren Sentier 29 VRS.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
-
29
29
29
-
Stack
-
-
-
643
652
661
-
Reach
-
-
-
428
446
468
-
Oberrohrlänge
-
-
-
620
640
665
-
Sitzrohrlänge
-
-
-
432
483
520
-
Sitzwinkel
-
-
-
73
73
73
-
Steuerrohrlänge
-
-
-
110
120
130
-
Lenkwinkel
-
-
-
66,5
66,5
66,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
61,5
61,5
61,5
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
-
439
439
439
-
Radstand
-
-
-
1161
1182
1208
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen Sentier
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel Fox; 34 Float Rythm
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100
  • Schaltwerk Shimano; SLX
  • Kurbel Shimano Deore M6100, Narrow Wide, 170 mm
  • Kassette Shimano Deore; 10-51
  • Kette Shimano Deore, 114 Glieder
  • Bremsen Sram; DB8
  • Bremsscheiben Ø 180/180
  • Felgen WTB i30, TCS 2.0
  • Vorderradnabe Vitus KT DHF112, 15x110 mm
  • Hinterradnabe Vitus KT H5ER-SH, 12x148 mm
  • Vorderreifen Schwalbe Magic Mary
  • Hinterreifen Schwalbe Hans Dampf
  • Sattel Nukeproof Neutron
  • Sattelstütze Brand-X Ascend, Travel S: 100 mm, M: 125 mm, L & XL: 150 mm
  • Vorbau Vitus 50 mm
  • Lenker Nukeproof Neutron V2, 25mm Rise, 9° Back Sweep, S & M: 760mm, L: 780mm, XL: 800mm
  • Lenkerbreite 780
  • Steuersatz Acros AZX-212-CO R5

Erfahrung mit dem Vitus Sentier 29 VRS

Vitus Sentier 29 VRS im Test Mit seinen 130 mm Federweg an der Gabel ist das Trailbike von Vitus wie gemacht für den Einsatz auf moderaten bis anspruchsvollen Trails. Mit 13,1 kg zählt das Trailbike von Vitus zu den leichteren Bikes in dieser Preisklasse. Die Konkurrenz ist zum Teil deutlich schwerer. Den Trend zu immer laufruhigeren Geometrien geht Vitus nicht voll mit. Gut so, denn mit dem ausgewogenem Fahrverhalten ist man für sämtliche Situationen auf dem Singletrail gerüstet. Dank der komfortablen Sitzposition bleiben auch lange Touren für die Bandscheiben machbar. Im Preisbereich unter 2000 Euro gibt es Bikes die besser klettern als das Trailbike von Vitus. Bei einer ganzheitlichen Betrachtung muss man dennoch den Helm vor den Vitus Produktmanagern ziehen. Das stimmige Gesamtkonzept machen das Vitus zum Trailbike-Kauftipp in der Preisklasse unter 2000 Euro.

So ermittelst du deine individuelle Rahmengröße

Hat man sein Traum-Mountainbike gefunden, bleibt noch eine zentrale Frage zu beantworte...

Specialized Epic Evo 2024

Das Specialized Epic EVO war aus der Not heraus geboren, zählt mittlerweile aber zu den...

Bist du Typ -Trailbike?

Bist du auf der Suche nach dem perfekten MTB, das gleichzeitig tourentauglich ist und a...

Rose Bonero Trailhardtail im Test

Wer preiswert Trails shredden will, der kommt in seiner Kaufentscheidung für ein neues ...