Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test
Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test
Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test

Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test

Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test

Preis: 10299 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 160 mm
Federweg hinten: 142 mm
Modelljahr: 2024
  • DW-Link Hinterbau
  • 10 Jahre Garantie
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro über 8000 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 10299 € teuren Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels

    Pivot Switchblade Pro X0 w/ Carbon Wheels im Test Mit 160 mm Federweg an der Gabel ist das Switchblade Pro ein waschechtes Enduro. Der DW-Link-Hinterbau spendiert zwar deutlich weniger Federweg als die Gabel, arbeitet dafür aber erstklassig. Der moderate 65,2 Grad Lenkwinkel sorgt für ein ausgewogenes Handling. Bei der Sitzposition beweist Pivot Fingerspitzengefühl. Denn auf dem Pivot sitzt man weder sportlich noch komfortabel,sondern nimmt in einer ausgewogenen Position Platz. Mit dem Carbon-Rahmen liefert Pivot einen sehr hochwertiges Fully-Chassis. Die Preis/Leistung des Enduros ist besser als bei den meisten Bikes auf dem Markt. Das Garantieversprechen von 10 Jahren sorgt für Vertrauen. Achtung bei der Größenwahl: Das Switchblade Pro fällt klein aus.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S
    M
    L
    XL
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    -
    29
    29
    29
    29
    Stack
    -
    -
    614
    627
    638
    643
    655
    Reach
    -
    -
    410
    440
    465
    480
    500
    Oberrohrlänge
    -
    -
    569
    606
    634
    650
    663
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    343
    368
    394
    432
    470
    Sitzwinkel
    -
    -
    76
    76
    76
    76
    76,5
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    85
    100
    112
    117
    130
    Lenkwinkel
    -
    -
    65,2
    65,2
    65,2
    65,2
    65,2
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    29
    29
    29
    29
    29
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    344
    344
    344
    344
    344
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    431
    431
    431
    432
    436
    Radstand
    -
    -
    1,157
    1,193
    1,223
    1,242
    1,271
    Überstandshöhe
    -
    -
    651
    667
    690
    701
    702
    • Rahmen Switchblade
    • Rahmenmaterial Carbon
    • Gabel Fox Factory 36 29", 44mm offset, GRIP2 - 160mm
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout nein
    • Dämpfer Fox Factory Float X
    • Bandbreite 520%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel Sram AXS Pod Controller
    • Schaltwerk Sram X0 Eagle Transmission 12-Speed
    • Kurbel Sram X0 Eagle DUB 32t - 170mm
    • Kassette Sram X0 1295 Eagle Transmission 10-52t
    • Kette Sram X0 Eagle 12-Speed Flat Top
    • Bremsen Sram Code RSC 4-piston
    • Bremsscheiben Ø 200/180
    • Laufradsatz Newmen Carbon Advanced SL A.30, 30mm - 29" 15x110 F/12x157 R
    • Vorderreifen Maxxis Minion DHF 29" x 2.5"
    • Hinterreifen Maxxis Minion DHRII 29" x 2.4"
    • Sattel Phoenix WTB Pro High Tail Trail (XS, SM), Phoenix WTB Volt Pro (Medium Width) (MD-XL)
    • Sattelstütze Fox Factory Transfer 125mm (XS), 150mm (SM), 175mm (MD), 200mm (LG-XL)
    • Vorbau Phoenix Team Enduro/Trail - 35mm(XS), 45mm(SM-XL)
    • Lenker Phoenix Team Low Rise Carbon - 760mm (XS), 780mm (SM-LG), 800mm (XL)
    • Lenkerbreite 780
    • Steuersatz Pivot Precision Sealed Cartridge

    Das 2024er Scott Ransom

    Das Scott Ransom ist ein Klassiker unter den Enduros. Bislang war es hauptsächlich für ...

    Mondrakers neues Neat im Test

    17,99 Kilo! Das Mondraker Neat lässt den Hammer im Light-E-Bike-Segment fallen. Während...

    Raphaela Richter berichtet von der EDR

    Raphaela Richter ist Deutschlands schnellste Enduro Mountainbikerin. Ab sofort gibt uns...

    Liteville 303 im Test

    Die Kultmarke Liteville hat eine harte Zeit hinter sich. Nach Lieferengpässen während d...