Santa Cruz NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5 im Test

Santa Cruz NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5 im Test

Santa Cruz NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5 im Test

Preis: 8499 €
Kategorie: Enduro
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 27,5"
Federweg vorne: 170 mm
Federweg hinten: 170 mm
Modelljahr: 2022
  • Selten: Enduro mit 27,5 Zoll Laufräder
  • 25 Jahre Garantie
  • Einsatzbereich
    leichtes Gelände extreme Trails
    Sitzposition
    aufrecht sportlich
    Handling
    playful laufruhig
    Rahmengröße fällt
    klein aus groß aus

    Qualität der Bauteile

    Die wichtigsten Wertungen des NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Enduro über 8000 €) .

    Preis/Leistung-Check

    Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 8499 € teuren NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5.

    Fazit

    Erfahrung mit dem Santa Cruz NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5

    Santa Cruz NOMAD X01 / Coil / CC / 27.5 im Test Früher hätte man das NOMAD X01 als Freerider bezeichnet. Heutzutage vermengt sich diese Kategorie fast unzertrennlich mit den Enduros. Aber was kümmert uns die Namensgebung der Kategorie. Wichtig ist was auf dem Trail rum kommt und da überzeugt das NOMAD X01 mit tiefen Schwerpunkt und erstklassigem VPP-Hinterbau. Das Fahrverhalten fällt unauffällig ausgewogen aus. So lässt sich das Bike intuitiv über die Trails steuern. Die Sitzposition des Enduros bewegt sich in einen moderatem Bereich zwischen sportlich und komfortabel. Wenn man den Rahmen als Herzstück eines Bikes betrachtet, dann hat Santa Cruz alles richtig gemacht. Der Carbon-Rahmen hinterlässt einen sehr wertigen Eindruck. Die üppige Garantie von 25 Jahren beweist, dass Santa Cruz hinter seinen Produkten steht.

    technische Details

    Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

    SIZE XXS XS S M L XL XXL
    Hersteller-Größenbezeichnung
    -
    -
    S-Low
    M-Low
    L-Low
    XL-Low
    -
    Laufradgröße
    -
    -
    27,5
    27,5
    27,5
    27,5
    -
    Stack
    -
    -
    603
    617
    626
    648
    -
    Reach
    -
    -
    422
    447
    472
    497
    -
    Oberrohrlänge
    -
    -
    552
    582
    610
    644
    -
    Sitzrohrlänge
    -
    -
    380
    405
    430
    460
    -
    Sitzwinkel
    -
    -
    77,9
    77,7
    77,5
    77,2
    -
    Steuerrohrlänge
    -
    -
    115
    130
    140
    165
    -
    Lenkwinkel
    -
    -
    63,7
    63,7
    63,7
    63,7
    -
    Tretlagerabsenkung
    -
    -
    14
    14
    14
    14
    -
    Tretlagerhöhe (absolut)
    -
    -
    340
    340
    340
    340
    -
    Kettenstrebenlänge
    -
    -
    426
    431
    436
    441
    -
    Radstand
    -
    -
    1186
    1223
    1257
    1298
    -
    Überstandshöhe
    -
    -
    706
    727
    728
    727
    -
    • Rahmen NOMAD Carbon CC / 27.5
    • Rahmenmaterial Carbon
    • Gabel FOX 38 Float Factory, 170mm, 27.5"
    • Federelement Luft
    • Lenkerlockout nein
    • Dämpfer Fox DH X2 Factory Coil 2-Position Lever (400 S, 450 M, 500 L-XL)
    • Bandbreite 500%
    • Schaltung 1x12
    • Schalthebel SRAM X01 Eagle
    • Schaltwerk SRAM X01 Eagle
    • Kurbel SRAM X1 Eagle Carbon 148 DUB, 32t
    • Kassette SRAM XG1295 Eagle 10-50T
    • Kette SRAM X01 Eagle 12 SPD
    • Bremsen SRAM Code RSC
    • Bremsscheiben Ø 200/200
    • Felgen Race Face ARC Offset 30 27.5" Rims
    • Vorderradnabe Industry Nine 1/1, 110x15, 6 Bolt, 28h
    • Hinterradnabe Industry Nine 1/1, 148x12, XD, 6 Bolt, 28h
    • Vorderreifen Maxxis Assegai 27.5"x2.5", 3C, MaxxGRIP Double Down, TR,
    • Hinterreifen Maxxis Minion DHR II 27.5"x2.4", 3C, MaxxGRIP, Double Down, TR
    • Sattel WTB Silverado Team Saddle or WTB Volt
    • Sattelstütze RockShox Reverb Stealth 31.6
    • Vorbau Burgtec Enduro MK3, 42.5mm
    • Lenker Santa Cruz 35 Carbon Bar, 800mm, 35mm Rise
    • Lenkerbreite 800
    • Steuersatz Cane Creek 40 IS Integrated Headset

    Trailshredder

    Ein Enduro MTB will bergab vollgas geben. Unser Vergleichstest offenbart eine herrliche...

    Ende eines puritischen Konzepts?

    Leichte Federgabeln mit 120 mm Federweg und Worldcup-Racer, die Teleskopstützen fahren,...

    Cube Stereo One Modelllinie im Check

    Cube stellt zum Saisonstart gleich drei neue Fully Plattformen vor. Das Stereo One44 be...

    Raphaela Richters verpasst das Podium in Finale nur knapp

    Im Interview hat Raphaela Richter ihr Saisonziel ganz klar formuliert: Das Podium im En...