KTM MYROON ELITE im Test

KTM MYROON ELITE im Test

KTM MYROON ELITE im Test

Preis: 2599 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Gewicht: 11,9 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • mit 11,9 kg leider recht schwer
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des KTM MYROON ELITE im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2599 € teuren KTM MYROON ELITE.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
599
608
618
627
-
Reach
-
-
414
431
449
466
-
Oberrohrlänge
-
-
580
600
620
640
-
Sitzrohrlänge
-
-
380
430
480
530
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
95
105
115
125
-
Lenkwinkel
-
-
71
71
71
71
-
Tretlagerabsenkung
-
-
70
70
70
70
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
304
304
304
304
-
Kettenstrebenlänge
-
-
430
430
430
430
-
Radstand
-
-
1074
1095
1116
1136
-
Überstandshöhe
-
-
761
772
803
832
-
Ausstattung
  • Rahmen Myroon 29" Performance Carbon / M-6886
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel FOX 32 Float 29" Rhythm 100mm remote
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer None
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel Shimano Deore M6100-12
  • Umwerfer None
  • Schaltwerk Shimano Deore XT M8100, 12-speed, SHADOW RD+, SGS cage
  • Kurbel Shimano Deore M6100 32T
  • Kassette Shimano Deore M6100-12 / 10-51
  • Kette Shimano M6100-12
  • Bremsen Shimano M4100 / MT410 2-Piston
  • Bremsscheiben Ø 160/160
  • Felgen KTM Line - Shimano MT410B CL 32H 110-15TA / Ryde Rival26 32H 622x26C / DT Champion 2 black
  • Vorderradnabe Shimano MT410, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with MICRO SPLINE driver
  • Hinterradnabe Shimano MT410, 15x110mm Boost front, 12x148mm Boost rear with MICRO SPLINE driver
  • Vorderreifen Schwalbe Racing Ray, Performance, TLR, 29" x 2.25",
  • Hinterreifen Schwalbe Racing Ralph, Performance, TLR, 29" x 2.25"
  • Sattel Selle San Marco RND Manganese Rails
  • Sattelstütze KTM Team 27.2/400
  • Vorbau KTM Team MTB 7°
  • Lenker KTM Team flat 2X 720mm
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz KTM Team drop/in 1.1/8"-1.5"

Erfahrung mit dem KTM MYROON ELITE

KTM MYROON ELITE im Test Das MYROON ELITE gehört zu den Hardtails die strikt auf Vortrieb getrimmt wurden. Beim Fahrverhalten lässt sich KTM auf keine Experimente ein. Die moderaten Geometriedaten vermitteln ein ausgewogenes Handling. Beim Treten im Sattel vermittelt das MYROON ELITE eine ausgewogene Sitzposition. Beim Carbon-Rahmen hat KTM nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das Hardtail-Chassis hinterlässt einen extrem hochwertigen Eindruck. Der Remote-Hebel am Lenker steuert leider nur die Hälfte des Fahrwerks an. Schwere Fahrer über 85 Kilo dürfte das tendenziell hohe Komplettgewicht von 11,9 kg nicht übermäßig stören. Für leichtere Fahrer könnte das ein störender Faktor sein.

Cross Country Bikes und ihr Gewicht

Jedes Kilo weniger kostet 1000 Euro mehr: So lautet eine grobe Faustformel für Cross Co...

Scott Scale RC 2023 im ersten Test

Das brandneue Scott Scale untermauert mit seinen 24 Modellvarianten eine These eindeuti...

Canyon Lux Worldcup im Test

Während die komplette Konkurrenz ihre Racefullys auf 120 mm aufbohrt, bleibt Canyon sei...

ARC8 Evolve FS im Test

Das ARC8 Evolve FS vereint 120 mm Federweg und eine Teleskopstütze mit einem beeindruck...