Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12 im Test

Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12 im Test

Preis: 2150 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2023)
  • hochwertige Laufräder
  • kommt bergab bei hohem Tempo ans Limit
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
verspielt laufruhig
Rahmengröße fällt
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12 im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2150 € teuren Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
607
610
627
644
-
Reach
-
-
400
420
435
450
-
Oberrohrlänge
-
-
580
600
621
647
-
Sitzrohrlänge
-
-
420
450
490
530
-
Sitzwinkel
-
-
73,5
73,5
73,5
73
-
Steuerrohrlänge
-
-
92
93
110
129
-
Lenkwinkel
-
-
70
70,5
70,5
70,5
-
Tretlagerabsenkung
-
-
-
-
-
-
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
-
437
437
437
437
-
Radstand
-
-
-
-
-
-
-
Überstandshöhe
-
-
-
-
-
-
-
Ausstattung
  • Rahmen CARBON MONOCOQUE 46TON
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel ROCK SHOX RECON RL 100 mm, BOOST
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 510%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SHIMANO DEORE M6100-R
  • Schaltwerk SHIMANO XT RD-M8100-SGS
  • Kurbel SHIMANO MT510 32T
  • Kassette SHIMANO DEORE 12S CS-M6100-12 10-51T
  • Kette SHIMANO SLX CN-M7100 118 LINK
  • Bremsen SHIMANO BR-MT401
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz MICHE XM45
  • Vorderreifen VITTORIA BARZO RIGID 29x2.25"
  • Hinterreifen VITTORIA BARZO RIGID 29x2.25"
  • Sattel SELLE ITALIA MODEL X
  • Sattelstütze RITCHEY CMP 2-BOLT V2 ALLOY
  • Vorbau RITCHEY COMP
  • Lenker RITCHEY MTN ALU
  • Lenkerbreite 720
  • Steuersatz RITCHEY COMP

Erfahrung mit dem Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12

Wilier 101x SHIMANO XT 2.0 1X12 im Test Im leichten Gelände strotzt das Wilier vor Selbstbewusstsein. Denn exakt für diesen Einsatzzweck wurde es entwickelt. Die Geometriedaten fallen moderat aus und vermitteln so ein ausgewogenes Handling. Beim Fahrverhalten lässt sich Wilier also auf keine Experimente ein. Im Sattel des Racebikes nimmt man eine angenehme Haltung ein. Beim Carbon-Rahmen hat Wilier nicht gekleckert, sondern geklotzt. Das Hardtail-Chassis hinterlässt einen extrem hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Es gibt Racebikes im Preisbereich unter 3000 Euro die bergab mehr Potential haben. Ein Argument sollte man aber nicht unterschätzen: Laufräder sind extrem wichtig für das Fahrgefühl auf dem Trail. Wilier weiß das und verbaut bei einem Preis von 2150 Euro hochwertigere Ware als die Konkurrenz.

Canyon Lux Worldcup im Test

Während die komplette Konkurrenz ihre Racefullys auf 120 mm aufbohrt, bleibt Canyon sei...

Lukas Baum holt Bronze bei der WM

Das Speed Company Racing Team stellt die etablierte Welt des Mountainbike Rennsports au...

Cube Elite Racehardtail im Test

10 Kilo, 3199 €. Das Cube Elite C:62 Pro ist leicht und bezahlbar. Doch das Gewicht kom...

Radon Jealous AL 10.0 im Test

Das Radon Jealous AL 10.0 aus diesem Test hat eine Mission: Es will Fahrspaß zum attrak...