Ghost Lector FS SF Universal im Test

Ghost Lector FS SF Universal im Test

Ghost Lector FS SF Universal im Test

Preis: 5699 €
Kategorie: Downcountry
Rahmenmaterial: Carbon
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 120 mm
Federweg hinten: 120 mm
Modelljahr: 2023 (Durchläufer aus 2022)
  • integrierte Telsekopstütze
  • stark im Anstieg
  • 5 Jahre Garantie
  • Konkurrenz fährt bergab teilweise besser
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des Lector FS SF Universal im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Downcountry-Bike bis 6000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 5699 € teuren Lector FS SF Universal.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
XS
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
29
29
29
29
29
-
Stack
-
577
575
601
618
636
-
Reach
-
424
453
489
507
533
-
Oberrohrlänge
-
575
603
649
669
701
-
Sitzrohrlänge
-
393
417
441
465
489
-
Sitzwinkel
-
75,5
75,5
75,5
75,5
75,5
-
Steuerrohrlänge
-
90
90
100
120
140
-
Lenkwinkel
-
68
68
68
68
68
-
Tretlagerabsenkung
-
41
41
33
33
33
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
-
-
-
-
-
Kettenstrebenlänge
-
435
435
440
440
440
-
Radstand
-
1130
1161
1214
1241
1275
-
Überstandshöhe
-
710
730
760
770
780
-
Ausstattung
  • Rahmen LECTOR FS LC
  • Rahmenmaterial Carbon
  • Gabel Rock Shox SID Select+ RL R 100 mm (XS-S) 120 mm (M-XL)
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Dämpfer Rock Shox SIDLuxe Select+ RL 100 mm (XS-S) 120 mm (M-XL)
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schaltwerk SRAM X01 Eagle 12-S
  • Kurbel Truvativ Stylo 6K 32T
  • Kassette SRAM XG 1275 10-52
  • Bremsen SRAM Level TLM 180 / 160 mm Disc
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Felgen Syntace W28i Wheelset 15x110 mm
  • Vorderreifen Maxxis Ikon 3C MaxxSpeed Exo 29x2.35
  • Hinterreifen Maxxis Ikon 3C MaxxSpeed Exo 29x2.35
  • Sattel Selle Italia SLR Boost
  • Sattelstütze Eightpins hydraulic 34.9 mm
  • Vorbau Ground Fiftyone Dia. 31.8 mm
  • Lenker Ground Fiftyone Dia. 31.8 mm 700 mm (XS) 720 mm (S) 740 mm (M-L) 760 mm (XL)
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz Acros Blocklock AZX-220-R4

Erfahrung mit dem Ghost Lector FS SF Universal

Ghost Lector FS SF Universal im Test Anne Terpstra hat auf dem Lector FS SF Universal sogar schon einen Cross Country Worldcup gewonnen. Der Speedcheck ist damit wohl bestanden. Aber auch das restliche Konzept des Bikes überzeugt voll. Ab der Rahmengröße L kommt es sogar mit 120 Millimeter Federweg daher. Wenn du den Gashahn auf dem Singletrail gerne aufdrehst, wird dir das laufruhige Fahrverhalten gefallen. Sportsfreunde aufgepasst: Das lange Oberrohr und der geringe Stack-Wert machen die Sitzposition sportlich. Der Carbon-Rahmen ist nicht von schlechten Eltern. Das Fully-Chassis macht einen äußerst hochwertigen Eindruck. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Downcountry-Bikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Bergab muss das Ghost Fully die Konkurrenz jedoch ziehen lassen. Auf dem Weg zum Gipfel zieht das Lector FS SF Universal dann aber nochmal einen Joker. Mit seinen 520 Prozent Bandbreite an der Gangschaltung und der insgesamt sportlichen Ausrichtung lässt es die Downcountry-Bike-Konkurrenz alt aussehen. Mit 5 Jahren Garantie, steht einer langjährigen Beziehung nichts im Weg. Vorsicht bei der Größenwahl: Der Carbon Rahmen fällt groß aus.

Canyon Lux Trail im Test

Das neue Canyon Lux Trail beendet den Downcountry-Kompromiss. Denn das Tourenfully für ...

Lukas Baum holt Bronze bei der WM

Das Speed Company Racing Team stellt die etablierte Welt des Mountainbike Rennsports au...

Rose PDQ im Test

Das Rose PDQ hat nicht nur 120 Millimeter Federweg, sondern ab Werk auch eine Teleskops...

Focus Raven im Test

Das Focus Raven Carbon Hardtail war einst eines der schnellsten Racehardtails im Worldc...