Radon JEALOUS AL 10.0 SL im Test

Radon JEALOUS AL 10.0 SL im Test

Radon JEALOUS AL 10.0 SL im Test

Preis: 2499 €
Kategorie: Racebike
Rahmenmaterial: Aluminium
Gewicht: 10 kg
Laufradgröße: 29"
Federweg vorne: 100 mm
Modelljahr: 2024 (Durchläufer aus 2022)
  • schönes Design
  • Benchmark-Bike in dieser Preisklasse
  • abfahrtsstarkes Bike
  • top Rahmen
  • gute Schaltung für dieses Marktsegement
  • 6 Jahre Garantie
  • mit 10,3 kg leichter als vergleichbare Bikes
Einsatzbereich
leichtes Gelände extreme terrain
Sitzposition
aufrecht sportlich
Handling
playful laufruhig
framesize runs
klein aus groß aus
Youtube Video

Qualität der Bauteile

Die wichtigsten Wertungen des JEALOUS AL 10.0 SL im Vergleich zum relevanten Marktumfeld (Racehardtail bis 3000 €) .

Preis/Leistung-Check

Diese Grafik zeigt dir auf einen Blick die Preis/Leistung des 2499 € teuren JEALOUS AL 10.0 SL.

Geometrie

Je steiler der Winkel des Sitzrohrs ist, desto effizienter können Sie in die Pedale treten.

SIZE XXS XS S M L XL XXL
Hersteller-Größenbezeichnung
-
-
S
M
L
XL
-
Laufradgröße
-
-
29
29
29
29
-
Stack
-
-
612
615
629
642
-
Reach
-
-
401
428
446
463
-
Oberrohrlänge
-
-
575
600
622
644
-
Sitzrohrlänge
-
-
400
440
485
525
-
Sitzwinkel
-
-
74
74
74
74
-
Steuerrohrlänge
-
-
100
100
115
130
-
Lenkwinkel
-
-
68,9
69,4
64,9
69,4
-
Tretlagerabsenkung
-
-
69
69
69
69
-
Tretlagerhöhe (absolut)
-
-
303,5
303,5
303,5
303,5
-
Kettenstrebenlänge
-
-
432
432
432
432
-
Radstand
-
-
1092
1114
1137
1160
-
Überstandshöhe
-
-
739
770
798
826
-
Ausstattung
  • Rahmen JEALOUS AL, Weight: 1680 g, Material: Aluminium, Max. width tire: 2.25", Max. chainring: 36T, 1x compatible
  • Rahmenmaterial Aluminium
  • Gabel RockShox SID SL Select+, Charger 2 RL, Air, OneLock Remote, Boost
  • Federelement Luft
  • Lenkerlockout ja
  • Bandbreite 520%
  • Schaltung 1x12
  • Schalthebel SRAM GX Eagle, Shiftmix
  • Schaltwerk SRAM GX Eagle, 12-speed
  • Kurbel SRAM GX Eagle DUB, 32T, 175mm, Boost
  • Kassette SRAM XG-1275 Eagle, 10-52
  • Kette SRAM GX Eagle
  • Bremsen Magura MT8 Pro
  • Bremsscheiben Ø 180/160
  • Laufradsatz DT Swiss XR1700 Spline 29, 25mm, 110/148mm
  • Vorderreifen Schwalbe Racing Ray, Addix-Speed, Super Race, TLE, transparent skin, 29" x 2.25"
  • Hinterreifen Schwalbe Racing Ray, Addix-Speed, Super Race, TLE, transparent skin, 29" x 2.25"
  • Sattel Selle Italia X3
  • Sattelstütze Newmen Advanced Carbon, 30.9 x 430mm
  • Vorbau Newmen Evolution SL, 318.4, 31.8mm; 16"/60mm, 18"/70mm, 20"/70mm, 22"/80mm
  • Lenker Newmen Advanced Carbon 318, 740mm
  • Lenkerbreite 740
  • Steuersatz VP, IS41/IS52

Erfahrung mit dem Radon JEALOUS AL 10.0 SL

Radon JEALOUS AL 10.0 SL im Test Mit dem JEALOUS AL 10.0 SL hat Radon einen Dauerbrenner im Portfolio. Die universelle Ausrichtung hat schon extrem viele Menschen glücklich gemacht. Auf der Waage gibt das JEALOUS AL 10.0 SL mit 10,3 kg eine gute Figur ab. Die meisten Racebikes in der Preisklasse bis unter 3000 Euro sind schwerer. Du hast keine Ahnung, ob du ein laufruhiges oder verspieltes Handling bevorzugst? Dann machst du mit dem Radon Racebike nichts falsch. Sein Fahrverhalten ist nämlich angenehm ausgeglichen. Bei der Sitzposition schlägt Radon den goldenen Mittelweg zwischen sportlich und komfortabel ein. Mit einem zentralen Hebel am Lenker des Racebikes lässt sich das komplette Fahrwerk blockieren. Das stimmige Gesamtkonzept macht das JEALOUS AL 10.0 SL zum Racebike-Kauftipp in der Preisklasse unter 3000 Euro. Das Garantieversprechen von 6 Jahren sorgt für Vertrauen.

Cervelo ZFS5 im Test

Das Cervelo ZFS 5 steht unter Erwartungsdruck. Denn Cervelo wurde als “the most enginee...

Caroline Bohés Ghost Lector FS Worldcup

Beim Worldcup in Lenzerheide landete das Ghost Lector FS gleich zwei Mal in den Top 10....

Radon Jealous AL 10.0 im Test

Das Radon Jealous AL 10.0 aus diesem Test hat eine Mission: Es will Fahrspaß zum attrak...

Liteville H3 MK4 im Test

Der Markenname Liteville ist in der Bike-Szene zum Synonym für nüchternen Sachverstand ...